Home » Apple Watch » Apple Watch erscheint auf dem Cover der ELLE Modezeitschrift und einem Fitness-Magazin

Apple Watch erscheint auf dem Cover der ELLE Modezeitschrift und einem Fitness-Magazin

Die Apple Watch erscheint in wenigen Wochen und kann ab 399 Euro hierzulande gekauft werden. Im Vorfeld vom offiziellen Marktstart ist dieses Gadget aber vor allem auch als Fashion-Accessoire besonders beliebt. Dies bestätigen die Cover der beiden Magazine ELLE Australien und der fitness, wo die Models gemeinsam mit der Apple Watch abgelichtet wurden.

Apple Watch ELLE

Die ELLE ist ein international renommiertes Modemagazin und prägt mit den Veröffentlichungen Trends aus der Welt der Fashion. Nicht nur auf dem Cover ist die Apple Watch zu sehen. Auch im Heft selbst gibt es satte sieben Seiten mit Tipps zum optimalen Kombinieren der Apple-Smartwatch mit verschiedenen Outfits passend für unterschiedliche Saisons.

Apple Watch fitness

Doch die Apple Watch taugt nicht nur als Fashion-Accessoire, sondern aufgrund der vielen unterschiedlichen Gesundheits- und Sportfunktionen auch als Gadget für die Fitness. Das bekannte Model Kate Bock posierte mit der Apple Watch nun ebenso für das Cover des US-Magazins fitness. Zuvor wurde die Apple Watch bereits in der Vogue China sowie in vielen weiteren Magazinen präsentiert. Werbeanzeigen mit zahlreichen Seiten buchte Apple ebenso, um das Interesse der Verbraucher zu erhöhen.

Apple Watch erscheint auf dem Cover der ELLE Modezeitschrift und einem Fitness-Magazin
3.67 (73.33%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Leute scheiß auf die Uhr, die Tussys sind der Hingucker!!!

  2. Peter
    3 Stunden
    Keine Probleme, weder noch. 6 plus 64

    gast22
    2 Stunden
    88 von 70 Millionen ++ , Wer weiß welche Kampagne der Konkurrenz dahinter steckt. das ist das, wenn ich immer solche Meldungen lese, wie mit den gekrümmten Cases. Könnten langsam keine Zufälle mehr sein.

    als ob ihr so etwas festellen könnt, das ihr Techniknieten seid habt ihr ja schon mit dem Kauf eines Apple-Produktes bewiesen