Home » Apple Watch » Apple Watch ist ohne iPhone nicht komplett hilflos

Apple Watch ist ohne iPhone nicht komplett hilflos

In den letzten Tagen machten erste Testberichte der Apple Watch die Runde und dabei wurden einige interessante Details offen gelegt. So wird die Apple Watch für ihre allgemeinen Funktionen durchaus ein iPhone benötigten, aber komplett nutzlos wird sie nicht, falls dem iPhone der Saft ausgeht.

David Pogue von Yahoo hat sich beispielsweise mit der Apple Watch auseinander gesetzt und mal ausprobiert, was passiert, wenn das iPhone nicht in der Nähe der Apple Watch ist (oder ausgeschaltet wird). Das Ergebnis fand er relativ überraschend, denn solange sich die Apple Watch in einem bekannten WLAN-Netzwerk befindet, bleiben die wichtigsten Online-Features verfügbar. So kann man Siri befragen, Nachrichten und Zeichnungen senden und empfangen oder Tipp-Muster an andere Besitzer einer Apple Watch verschicken.

Das bringt uns zum nächsten Feature, das Apple allenfalls mal in einem Nebensatz erwähnt, aber nicht direkt beworben hat. Denn ähnlich wie Handoff/Continuity zwischen iOS-Gerät und Mac ist die Apple Watch in der Lage, die Verbindung mit einem iPhone mit Bluetooth und WLAN zu halten, solange sich beide Geräte im selben Netzwerk befinden. Es ist also möglich, beide Geräte räumlich soweit voneinander zu trennen, dass sie sich per Bluetooth nicht mehr erreichen, ohne Funktionen einzubüßen.

Die Apple Watch kann seit heute vorbestellt werden, die Preise liegen zwischen 399 und 18.000 Euro, je nach Modell und Zubehör. Außerdem kann man sich Apple Watches in Apple Stores ansehen.

Apple Watch ist ohne iPhone nicht komplett hilflos
3.91 (78.18%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*