Home » News » Zuhause und mobil günstig surfen: Angebote vergleichen lohnt sich

Zuhause und mobil günstig surfen: Angebote vergleichen lohnt sich

movetoiphoneDas Internet ist allgegenwärtig. Was als Informationsquelle zu Hause am Desktop begann, ist längst auch mobil zum Alltag geworden, wenn auch nicht zwangsläufig für Informationen. Da man immer online ist, lohnt es sich hier besonders, auf die Preise zu achten, denn diese sind seit Jahren im Sinkflug.

Festnetz-Internet

Zuhause ist man verwöhnt: Schnelles Internet, per WLAN mit allen Geräten surfen und sich nicht um den Traffic kümmern. Das ist, was das Festnetz attraktiv macht. Grundsätzlich gibt es mehrere Möglichkeiten, Zuhause ins Internet zu kommen. Etabliert ist DSL, das über die Telefonsteckdose kommt. Mit schnellem Internet und günstigen Preisen locken Kabelanbieter. Jedoch ist die Verbreitung des Internets via TV-Kabel nicht so weit wie bei DSL. Mehr oder weniger als „letzten Ausweg“ gibt es auch noch mobiles Internet für Zuhause. Dieses ist vor allem auf dem Land sinnvoll, wo DSL und Fernsehkabel nicht verfügbar sind oder keine schnellen Übertragungen erlauben. Dafür hat man aber mit denselben Einschränkungen zu kämpfen wie auf dem Handy, denn Flatrates, die unabhängig vom Traffic-Verbrauch ihre Geschwindigkeit halten, sind entweder teuer oder werden nicht angeboten.

Internet auf dem Handy

Außerdem möchte man auch unterwegs nicht auf Dienste wie Facebook oder WhatsApp verzichten. Zudem gibt es unzählige andere Dienste, die nur mit Internet sinnvoll einsetzbar sind. Hierzulande sind freie WLAN-Netzwerke eher Mangelware, weshalb man mehr oder weniger gezwungen ist, einen Handy-Tarif mit mobilen Internet zu buchen. Was viele nicht wissen: Dabei kann man ordentlich sparen. Denn die Preise bewegen sich seit Jahren talwärts. Um Kunden zum Wechsel zu bewegen, überschlagen sich Anbieter zudem mit Sonderangeboten – da gibt es hier mal mehr Traffic und da mal ein Smartphone dazu. Um immer auf dem neusten Stand zu sein, muss man viele Anbieter abklappern, bevor man ein passendes und günstiges Angebot findet. Zum Glück helfen Vergleichsportale, denn sie haben eine große Datenbank, in der die Angebote aufgelistet sind. Dort kann man nach seinen ganz eigenen Bedürfnissen filtern und wird nicht überschwemmt mit Angeboten, die einen gar nicht interessieren.

Weiterer Vorteil von derartigen Datenbanken: Sie wissen auch um aktuelle Aktionen, sodass sich noch mehr sparen lässt, etwa bei der Anschaffung eines Smartphones. Häufig gibt es auch Wechsel-Boni, wenn man von einem anderen Provider kommt und seine Rufnummer mitnehmen möchte. So bleibt man für Familie und Freunde erreichbar und kann zusätzlich sparen.

Zuhause und mobil günstig surfen: Angebote vergleichen lohnt sich
4.36 (87.27%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.