Home » Mac » MacBook Pro wird nur noch durch Jahreszahl unterschieden

MacBook Pro wird nur noch durch Jahreszahl unterschieden

Es gab eine Zeit, in der wurden die Macs mehrfach im Jahr aktualisiert. Deshalb hat sich zur Unterscheidung der ansonsten gleich heißenden Modelle eine Abstufung nach Jahreszeit und Jahr etabliert, beispielsweise „Mid 2014“. Offenbar plant Apple jetzt, höchstens einmal im Jahr ein neues Modell auf den Markt zu bringen, weil das „Early“, „Mid“ oder „Late“ nun wegfällt.

„Über diesen Mac“ und technische Dokumente angepasst

Pike's Universum ist aufgefallen, dass Apple die neuesten MacBook Pro nur noch als „2016“ bezeichnet. Das war bis vor Kurzem noch anders, da hießen sie „Late 2016“ und im Falle der 13-Zoll-Geräte gibt es noch einen Zusatz, der das Gerät weiter spezifiziert. Auf der Webseite, auf der die technischen Daten der Geräte niedergeschrieben sind, ist die Änderung bereits in der Überschrift zu vernehmen.

Auch in macOS selbst wird man das Ganze in Kürze zu sehen bekommen. Im Apfel-Menü unter „Über diesen Mac“ wird sich die vermeintliche Vereinfachung ebenfalls abbilden. Hinweise darauf sind in der Beta-Version von macOS 10.12.4 schon zu finden. Pike's Universum weist darauf hin, dass man das in der Datei „~/Library/Preferences/com.apple.SystemProfiler.plist“ sehen kann, auch wenn es in besagter Dialogbox noch nicht angezeigt wird.

Dass Apple die nähere Unterteilung eingeführt hat, rührt daher, dass früher zum Teil mehrfach im Jahr neue Geräte auf den Markt kamen. Das ist in letzter Zeit nicht mehr der Fall gewesen – wenn es überhaupt einmal im Jahr ein neues Produkt gab. So wurde der Mac Pro zuletzt 2010 erneuert, der Mac mini 2014 und selbst der iMac bekam 2016 kein Update.

MacBook Pro wird nur noch durch Jahreszahl unterschieden
4.08 (81.6%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.