Home » Mac » MacBook Pro: Apple startet Akku-Tauschprogramm für 13-Zoll-Modell ohne Touch Bar

MacBook Pro: Apple startet Akku-Tauschprogramm für 13-Zoll-Modell ohne Touch Bar

Apple hat ein Akku-Austauschprogramm angekündigt, das weltweit gültig ist und das MacBook Pro 13 Zoll betrifft. Geräte, die daran teilnehmen, wurden zwischen Oktober 2016 und Oktober 2017 verkauft – wer in das Beuteschema fällt, kann online anhand der Seriennummer überprüfen, ob das konkrete Modell mit dabei ist.

Akkutausch

Wie Apple auf der Support-Webseite mitteilt, kann es beim MacBook Pro 13 Zoll ohne Touch Bar dazu kommen, dass sich der eingebaute Akku aufbläht. Das ist auf einen möglichen Defekt zurückzuführen. Es seien aber nur wenige Geräte betroffen. Wer der ein MacBook Pro aus dem fraglichen Zeitraum hat, kann mit dem Online-Tool und der Seriennummer überprüfen, ob das Gerät einen neuen Akku erhalten würde.

Apple würde dann im Rahmen von AppleCare – unabhängig vom Garantie-Status und davon, ob Apple Care erworben wurde, den Akku austauschen. Ein Sicherheitsrisiko sei das aber nicht, wie das Unternehmen zu verstehen gibt.

Darüber hinaus bietet Apple an, dass Nutzer, die den Akku in betroffenen Macs auf eigene Kosten haben tauschen lassen, sich bei Apple Care melden sollen. Sie können dann ihr Geld auf diese Weise zurück erhalten.

MacBook Pro: Apple startet Akku-Tauschprogramm für 13-Zoll-Modell ohne Touch Bar
3.62 (72.31%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.