Home » Mac » Apple MacBook Air 2020 leichter zu reparieren

Apple MacBook Air 2020 leichter zu reparieren

Die Website iFixit hat das Apple MacBook Air 2020 demontiert und stellte dabei eine leichtere Reparierbarkeit als beim Vorgänger fest. Das Notebook sei außerdem mit dem Magic Keyboard 0,5 mm dicker als das Vorjahresmodell.
Apple MacBook Air 2019

Was stellten die Experten fest?

Das Apple MacBook Air 2020 ist eine Rückkehr zum Magic Keyboard mit Scherenschalter-Mechanik, die zuverlässiger als die lange verwendeten Butterfly-Tastaturen. Die Experten von iFixit konnten eine einfachere Reparierbarkeit im Vergleich zur letzten Notebook-Generation feststellen.

Gelobt wird das Magic Keyboard die nach fünf Jahren die ungeliebte Butterfly-Tastaturen ersetzt. Das Trackpad-Kabel war im letzten Jahr unter der Logikplatine eingeklemmt, doch nun kann sie jederzeit abgeklemmt werden. Nach Ablösung der hinteren Abdeckung lässt sich das Kabel entfernen.

Leichter Akkutausch

Der Akku liegt ebenfalls unter den gleichen Kabeln und vereinfacht den Akkuwechsel, weil die Logikplatine an ihren Platz bleibt. Die Wartungsfreundlichkeit des bestehenden Designs wurde verbessert und die Experten von iFixit loben, dass Apple endlich mal auf sie gehört habe.

Der verbaute Kühlkörper für die neuen Prozessoren wurde vergrößert und Schrauben hinzugefügt, um die Lautsprecher befestigt zu halten und das Klappern zu minimieren. Die Reparierbarkeitsnote belief sich auf 4/10 und ist ein Punkt mehr als beim Apple MacBook Air 2019.

Auf iFixit kann der gesamte “Teardown”-Bericht zum Apple MacBook Air nachgelesen werden. Das Notebook ist das leichteste MacBook-Modell des kalifornischen Technologiekonzerns und ist seit wenigen Monat im Handel verfügbar.

Apple MacBook Air 2020 leichter zu reparieren
3.65 (72.94%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*