Home » Apple » Analyse: Apple Services wachsen im harten Markt

Analyse: Apple Services wachsen im harten Markt

Nach einer Analyse der Investmentbank Morgan Stanley verzeichnen die Apple Services noch immer einen wachsenden Umsatz, doch der Markt ist schwierig und hart.

Die Apple Servicedienste wie Apple TV Plus, Apple Fitness Plus und Apple News Plus entwickeln sich für das Unternehmen zu einem wichtigen zweiten Standbein.

Was sagt die Analyse?

Laut Katy Hubertys Investment Note wird der Umsatz der Apple Services im Geschäftsjahr 2021 um drei und 2022 um fünf Prozent steigen, wie auf PED30.com zu lesen ist. Das Umsatzwachstum werde sich im Gesamtjahr um sechs Punkte auf ein Plus von 22 Prozent gegenüber dem Vorjahr beschleunigen.

Basierend auf der Prognose senkte die Analystin das Kursziel der Apple Aktie von 164 auf 156 US-Dollar. Im März-Quartal verzeichnete Apples App Store starke Zahlen und die Servicedienste bleiben weiterhin ein Wachstumstreiber für das Unternehmen aus dem sonnigen Cupertino.

Apples Quartalsbericht

Am 28. April 2021 veröffentlicht Apple für sein zweites Geschäftsquartal seine Zahlen und Huberty bleibt nach wie vor optimistisch. Eine gewisse Unsicherheit besteht wegen der COVID-19 Gesundheitskrise, doch der Konzern verbucht weiterhin starke Nachfrage nach seiner Hardware und Apps von Menschen, die im Home Office arbeiten.

Es werden neue Apple Stores auf der ganzen Welt eröffnet und dürften zum Wachstum des Unternehmens beitragen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*