Home » Apple Watch » Apple Watch Series 7 soll längere Akkulaufzeit haben

Apple Watch Series 7 soll längere Akkulaufzeit haben

Die Apple Watch Series 7 wird ihre Premiere auf der Keynote im September feiern und laut einem Bericht der Konzern bei der neuen Smartwatch eine längere Akkulaufzeit gegenüber zusätzlichen Sensoren vorziehen.

Die Akkulaufzeit der Apple Watch ist gegenüber Konkurrenten wie der Fitbit Versa 3 kürzer und dieses Problem könnte mit einem stärkeren Akku gelöst werden.
Apple Watch Series 5 Alu

Längere Akkulaufzeit erwartet

Nach einem aktuellen Bericht der Economic Daily News soll der kleinere S7 Chip der Apple Watch Series 7 intern Platz für ein Akku mit höherer Kapazität bieten. Neue Sensoren werden einigen Berichten zufolge auf das Jahr 2022 verschoben.

Ein Blutzuckersensor soll wegen technischer Herausforderungen erst in einigen Jahren auf der Apple Watch verbaut werden und ein Körpertemperatursensor im nächsten Jahr verfügbar sein.

Der Akku der Apple Watch Series 6 hat 1,17 Wattstunden Kapazität und bietet bis zu 18 Stunden Laufzeit mit einer vollen Ladung. Einer der Gründe für den Fokus auf eine höhere Akkulaufzeit wird in der Konkurrenz liegen, deren Smartwatches deutlich länger halten.

Starke Konkurrenz

Die Besitzer älterer Apple Watch Modelle könnten mit einer besseren Akkulaufzeit dazu animiert werden auf die Apple Watch Series 7 zu wechseln. Apple sieht sich mit einer starken Konkurrenz konfrontiert wie der Fitbit Versa 3, die mit fast einer Woche eine sehr gute Akkulaufzeit hat.

Technisch wird die Apple Watch Series 7 laut bisherigen Informationen zufolge eine optimierte drahtlose Konnektivität, flacheren Displayrahmen und ein besseres Display haben.

 

3.8/5 - (17 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.