Home » Gerüchteküche » Gerücht: Verbaut Apple ein Super-Amoled-Display im iPhone 5?

Gerücht: Verbaut Apple ein Super-Amoled-Display im iPhone 5?

Glaubt man dem Gerücht der amerikanischen Seite oled-display.net so plant Apple in Kooperation mit Samsung das neue iPhone 5 mit einem Super- Amoled- Display auszustatten. Die Produktion soll von 3 Millionen auf 30 Millionen Panels pro Monat angehoben werden um Apple genug Ressourcen zur Verfügung stellen zu können.

Samsung Mobile Display und Apple sollen zusammen an einem neuen Projekt arbeiten. Das Projekt iPhone 5 mit Super-Amoled Display. Bis Mitte 2011 soll die Display Marge den Erwartungen von Apple entsprechen.

Mit dem Retina Display im iPhone 4 wollte Apple neue Maßstäbe setzen. Eine ultrahohe Auflösung und gestochen scharfe Bilder waren das Ziel, was soweit auch eingehalten wurde. Die Linienführung einzelner Darstellungen sind sehr weich und Kanten nicht mehr zu erkennen. Dank der IPS-Technologie, welche auch im iPad verwendet wird, bekommt das Display einen recht hohen Blickwinkel. Zudem handelt es sich bei der Displayoberfläche um ein besonders strapazierfähiges, kratzfestes und fettabweisendes Glas, welches auch bei Helikoptern zum Einsatz kommt. Die Suche nach etwas Neuem und Innovativen hatte mit dem Retina Display ein gutes Ende.

Es stellt sich daher die Frage, warum Apple das neue Retina-Display gegen ein Super-Amoled- Panel von Samsung austauschen soll?

Älteren Gerüchten zur Folge sollte Apple schon vor dem Launch des iPhone 4 mit dem Gedanken gespielt haben, ein Amoled Display zu verbauen. Allerdings haben damals die Produktionskosten wohl sehr abgeschreckt. Das Super-Amoled Display soll hingegen Vergleichsweise günstig in der Herstellung sein. Die Auflösung eines Super-Amoled Display ist geringer als die des iPhone 4. Das allerdings hat keine spürbare Auswirkung auf die Anzeigequalität. Schließlich kontert das Display von Samsung mit einem satten 100.000:1 Kontrast, der gerade bei Sonneneinstrahlung zum Vorteil wird. Desweiteren sind die Farben bei einem Super-Amoled Dísplay noch satter und stärker als die des Retina Displays. Ein noch dunkleres Schwarz und helleres Weiß sind die Folge. Der letze Trumpf des Super-Amoled Displays geht zudem an den ökologischen Faktor. Da das Super-Amoled Dislpay ohne Hintergrundbeleuchtung auskommt, verbraucht es weniger Strom und bietet somit eine höhere Bereitschaftszeit.

Die Vorteile liegen also auf der Hand. Die Quellen von oled-display.net sind allerdings recht dünn. Schon das iPhone 4 sollte laut oled-display.net über ein Super-Amoled Display verfügen. Wirsind gespannt und hoffen, dass Seitens Samsung eventuell demnächst noch ein paar Informationen durchsickern werden.

Hier ein Vergleichsbild des Samsung Wave mit Super-Amoled-Display mit dem iPhone 4 Retina Display.

Gerücht: Verbaut Apple ein Super-Amoled-Display im iPhone 5?
3.87 (77.33%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


9 Kommentare

  1. Ich will nicht hoffen, dass Apple auf den AMOLED-Zug aufspringt, denn AMOLED-Displays sind bei Sonnenlicht überhaupt nicht ablesbar. Getestet mit einem HTC-Legend. Hier ist die LCD-Technik, die Apple verbaut um Längen besser.

  2. Schon andererseits spart man viel Akku!

  3. Stimmt, wenn man es draußen den ganzen Tag nicht benutzen kann ;-)

  4. Ich hoffe es kommt kein AMOLED-Diplsay rein.

    Apple ist Apple. Samsung ist Samsung. Das sollte auch so bleiben.

    Und wem störts dass das iPhone 4 nicht so gut Farben darstellen kann. Ist mir doch schnuppe, wenn ich nichts anderes sehe den ganzen Tag, außer diesen super Display mit einer Auflösung die KEIN Smartphone übertreffen kann daweil.

  5. les mal richtig! Hier geht es um einen SUPER-Amoled und der ist bei Sonnenlicht perfekt ablesbar. Deshalb hat Samsung diese Technologie bisher ja auch für die eigenen Handys reserviert und nicht an z.B. HTC weiterverkauft.

  6. Jungs … Wir reden von nem Super Amoled …

    SAMOLED hat die Selbe lesbarkeit im Freien wie normale LCDs oder SLCD …

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*