Home » iPhone & iPod » iPhone 6: Apple investiert 580 Millionen US-Dollar in Saphirglas-Technologie

iPhone 6: Apple investiert 580 Millionen US-Dollar in Saphirglas-Technologie

Laut einem Bericht der International Business Times wird Apple womöglich den Werkstoff Saphirglas im nächsten iPhone 6 unterbringen. Das Online-Magazin vermeldet in diesem Zusammenhang von Forschungen der Optimierung dieser Technologie, die sich der IT-Konzern aus Cupertino mindestens 580 Millionen US-Dollar kosten lässt.

iPhone 6

Anonyme Quellen meinen, dass somit versucht, die Serienfertigung von Saphirglas billiger gestalten zu können, damit die Verkaufspreise des nächsten iPhones nicht noch weiter steigen, was bereits vermutet wird. Vor allem für Nutzer, die immer wieder über defekte Displays klagen, könnte das Saphirglas eine optimale Lösung darstellen. Der Werkstoff ist nämlich gut 2,5-mal härter als das Gorilla Glas von Corning.

Verwendung von Saphirglas im iPhone 6 gilt als sicher

Das extrem beständige Saphirglas soll als eines der neuen Features im nächsten iPhone dafür sorgen, dass Interessenten von einem Kauf überzeugt werden. Wie immer müssen wir uns jedoch noch ein wenig gedulden, ehe die Anzahl der Meldungen zunimmt, sodass man mit einem Einsatz von Saphirglas im iPhone 6 rechnen kann.

iPhone 6: Apple investiert 580 Millionen US-Dollar in Saphirglas-Technologie
3.78 (75.65%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


11 Kommentare

  1. Das wäre klasse!! :-)

  2. Vielleicht wir das ganze iPhone7 aus Saphirglas mit LED Beleuchtung für Farb Auswahl :)))))))))

  3. Hab Ichs doch gesagt!

  4. Zitat iJonny :

    Hab Ichs doch gesagt!

    nein hast du nicht

  5. Doch. Du warst nur nicht dabei :D

  6. haha :D

  7. Kommt das mal wieder von irgendwelchen Möchtegernanalysten?! Im IPhone 5S kommt jetzt schon Saphirglas zum Einsatz, nämlich für den Fingerabdrucksensor. Da wird wohl im nächsten IPhone auch welches zum Einsatz kommen und wenns wieder nur für den Fingerabdrucksensor ist. *Kopfschüttel*

  8. Wann soll denn der verkaufsstart sein vom neuen iPhone ??? Gibt es darüber schon Informationen?

  9. All jene, die sich jetzt freuen, sollten aber auch die Kehrseite bedenken: Saphirglas, mir gut bekannt aus Uhren, ist zwar kaum zu zerkratzen, jedoch durch die Härte (und weil es letztlich kein Glas, sondern ein Kristall ist) umso bruchgefährdeter als das flexible Gorilla-Glas. Dann gibt es demnächst vielleicht weniger Kratzer, dafür aber noch mehr gebrochene Displays…
    Zudem hat Saphir eine höhere Lichtbrechung, ergo eine stärkere Spiegelung. In Uhren entspiegelt man das Glas dafür (zumindest ist besseren Uhren), das aber kostet zusätzliches Geld und macht wohl auch nur innenseitig Sinn, da sonst die Entspiegelungsschicht zum Ärgernis wird (stark sichtbare Fingerabdrücke, ggf. doch wieder kratzempfindlich). Eine nur innenseitige Entspiegelung ist natürlich wieder nur bedingt effektiv. ;)

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*