Home » Thema: iPhone 6

iPhone 6: Gerüchte, Bilder, Release & Preise im Überblick

Zeig mir alle Artikel zum Thema: iPhone 6

Die aktuellsten Meldungen zum iPhone 6 findet ihr hier. Informiert euch zum spekulierten Release im Spätsommer 2014 sowie zu den potenziellen technischen Eigenschaften des nächsten Smartphones von Apple.

Gerüchte zum iPhone 6 kompakt zusammengefasst

  • 4,7″ und 5,5″ Retina(+)-Display
  • Abgerundete Rückseite
  • Dünnstes Smartphone der Welt
  • Leistungsfähiger A8-Chip
  • Release: Spätsommer 2014 / Erscheinungsdatum vorraussichtlich 19. September 2014

So könnte das iPhone 6 aussehen

iPhone 6 Leak

Apple rief im Jahr 2007 die bis dato erfolgreichste Smartphone-Modellreihe der Welt ins Leben. Im Vorfeld der Präsentation des ersten iPhones rechneten viele Experten damit, dass mit einem Flop noch tiefer in die roten Zahlen rutschen wird. Allerdings punktete das Unternehmen aus Kalifornien mit diversen innovativen Funktionen und einer wie üblich sehr guten Verarbeitung, sodass sich das iPhone zu einem Verkaufsschlager entwickeln konnte. Im Herbst 2014 soll nun mit dem iPhone 6 die nächste Generation auf den Markt kommen. Mit welchen technischen Komponenten dieses Modell ausgestattet werden soll und ob sich das Design der Vergleich zu den Vorgängern verändert, könnt ihr in den hier zusammengefassten Informationen zum iPhone 6 nachlesen.

iPhone 6 – Das leistungsfähige Smartphone

Wie im Vorfeld zu jeder neuen Generation rächen auch beim iPhone 6 vieler Experten damit, dass es sich hierbei um das bis dato leistungsstärkste Modell der Geschichte von Apple drehen wird. Dafür spricht vor allem der neue Prozessor, die Merkel in diesem Smartphone einsetzt. Gerüchen zufolge wird es sich dabei um den Apple A8 Chip drehen. Dieser Prozessor verfügt über insgesamt acht Kerne und soll eine stark optimierte Performance unterstützen, sowie beeindruckende Grafikleistungen realisieren, die bis dato noch nicht möglich waren. Aller Voraussicht nach beauftragt Apple zum wiederholten Mal den Konkurrenten Samsung mit der Produktion dieser Prozessor. Sehr interessant ist in diesem Zusammenhang, dass Apple auf eine neuartige Architektur festlegen soll, die sehr schmale Chips ermöglicht. Dies hat den Vorteil, dass der SoC deutlich weniger Raum im Inneren des iPhones benötigt, als die direkten Vorgänger. Neben Samsung soll zudem das taiwanische Unternehmen TSMC weitere Einheiten der Chips produzieren.

Weitere spekulierte Neuheiten

  • 10 Megapixel Kamera
  • Abgegrundetes Design
  • Kopfhöreranschluss im Lightning-Port
  • Saphirglas als robuste Display-Abdeckung

Größere Displays beim iPhone 6

Zahlreiche Smartphones, die mit dem Android Betriebssystem von Google ausgestattet sind, verfügen in der Regel über ein sehr großes Display im Vergleich zum iPhone. Nachdem Apple mit dem iPhone 5 zum ersten Mal einen 4-Zoll großen Bildschirm verbaute, soll nun die nächste Maximierung der Diagonale folgen. Im Gespräch ist zum einen ein Modell des iPhone 6 mit einem 4,7 Zoll großen Display. Zum anderen plant Apple Gerüchten zufolge ebenso ein weiteres iPhone mit einem 5,5 Zoll großen Bildschirm. Während das erste Modell im September 2014 erscheinen soll, rechnen Analysten mit einem Marktstart der alternativen größeren Variante Ende 2014 pünktlich zum Weihnachtsgeschäft. Mit diesem Modell möchte Apple vor allem die Kunden erreichen, die sich ein großes Display wünschen.

iphone6-vergleich-2

Welche Displaytechnologie wird beim iPhone 6 zum Einsatz kommen?

Neben dem deutlich größeren Display wird Apple Gerüchten zufolge ebenso auf eine moderne Technologie bei den neuen Bildschirmen setzen. Seit Jahren steht hierbei die IGZO-Displaytechnologie im Fokus. Diese bietet den Vorteil, dass die Panels zum einen deutlich schmaler gestaltet werden können. Zum anderen wird jedoch ebenso die der Kontrast sowie die Darstellung der Farben optimiert. Der Nachteil der IGZO-Technologie sind allerdings die verhältnismäßig recht hohen Kosten. Allerdings wird spekuliert, dass Apple mit einem Fertigungspartner nun eine Maßnahme entwickelt hat, um diese massiv senken zu können. Somit würde einem Einsatz im kommenden iPhone 6 nichts mehr im Wege stehen. Dennoch sind abseits der IGZO-Technologie mit AMOLED und OLED noch zwei weitere Optionen im Gespräch, die weniger wahrscheinlich sind.

Diese Display-Technologien werden in der Smartphone-Branche genutzt

  • AMOLED
  • OLED
  • LCD

Saphirglas – Der optimale Schutz für den Bildschirm

Apple forscht seit Jahren intensiv, um das empfindliche Display bei einem Sturz vor einem Bruch oder auch vor Kratzern schützen zu können. Bis dato setzt der iPhone-Hersteller hierbei auf die Entwicklungen des US-amerikanischen Unternehmens Corning, das für das populäre Gorilla-Glas verantwortlich ist. Allerdings hat das Gorilla Glas ebenso seine Grenzen, was die Stabilität angeht. Aufgrund dessen verwundert es nicht, dass Apple eine strategische Partnerschaft mit der Firma GT Advances Technologies einging und Saphirglas entwickelt. Das Saphirglas könnte bei zukünftigen iPhones sowohl die Vorderseite, also das Display, sowie die Rückseite schützen und dafür sorgen, dass das Apple-Smartphone deutlich robuster gestaltet werden kann. Bereits bei den aktuellen iPhones kommt Saphirglas als Abdeckung für die Linse der Kamera zum Einsatz. Ein potenzieller Ausbau dieser Technologie steht spätestens seit der offiziellen Bekanntgabe der Partnerschaft mit GT Advances Technologies im Raum. Fraglich bleibt zum gegenwärtigen Zeitpunkt jedoch noch immer, ob der Einbau dieses teuren Materials rentabel ist. Dass das iPhone 6 im Schnitt 100 Euro je nach Speicherausführung teurer werden könnte, wird nicht erst seit wenigen Monaten spekuliert.

iPhone Vergleich

Mobiles Bezahlen mit dem iPhone 6

Apple hat im aktuellen iPhone 5s mit dem Fingerabdrucksensor Touch ID bereits alle Möglichkeiten dafür geschaffen, um das mobile Bezahlen mit dem Smartphone per Tastendruck zu realisieren. Während viele andere Hersteller in diesem Zusammenhang auf die Technologie NFC setzen, baut Apple wohl voll und ganz auf den Fingerabdruck. Allerdings stehen bis dato noch keine Möglichkeiten für Nutzer zur Verfügung, um bequem mit dem iPhone von unterwegs aus bezahlen zu können. Mit PayPal kündigte jedoch bereits ein weltweit führender Dienstleister für elektronisches Bezahlen an, die eigene App mit entsprechenden Features zu versehen, sodass Kunden in Zukunft mithilfe von Touch ID Zahlungen bestätigen können. Inwieweit Apple möglicherweise nachzieht und einen eigenen Service anbietet, ist noch nicht sicher.

Saphirglas

iOS 8 – Diese Möglichkeiten bringt das neue Betriebssystem

Nach der Vorstellung von iOS 8 zur Keynote der Entwicklermesse WWDC 2014 im kalifornischen San Francisco wurden bereits erste Details zu potenziellen neuen Features bekannt. Vor allem in puncto Gesundheit und Fitness soll Apple mit verschiedenen neuen Tools Möglichkeiten eröffnen, eigene Körperwerte erfassen, analysieren sowie an den Arzt weitervermitteln zu können. Inwieweit diese Möglichkeiten lediglich in den USA möglich sein werden, ist zum aktuellen Zeitpunkt jedoch noch unklar. Fakt ist jedoch, dass Apple eine Schnittstelle bereitstellen wird, mithilfe der Dritthersteller in der Lage sein werden, verschiedene eigene Geräte aus den beiden besagten Bereichen herstellen zu können. Diese unendlich viele Möglichkeiten eröffnen, sodass das iPhone in Zukunft noch stärker in den Fokus Alltags vieler Verbraucher könnte.

Übersicht der Neuheiten von iOS 8

  • Health und HealthKit
  • iCloud Photo Library
  • QuickType
  • Continuity

Fotostrecke: iPhone 6 Konzepte

[portfolio_slideshow id=111943]

So sieht das neue iPhone 6 aus

Alle aktuellen Artikel zum Thema: iPhone 6



iOS 12 jetzt für alle verfügbar – sind Fehler enthalten?

Lange haben wir gewartet, lange über die neuen Features diskutiert – jetzt ist iOS 12 allgemein zugänglich. Damit können nun alle Nutzer kompatibler iPhones, iPads oder iPods die Version 12.0 des Betriebssystems herunterladen und sich so selbst einen Eindruck davon verschaffen. Vor allem in Bezug auf das Feature „Bildschirmzeit“ waren die Meinungen der Beta-Tester im Vorfeld gespalten, wie sinnvoll oder ...

Weiterlesen »

Vor Release der 2018er iPhones: Was vom iPhone X bleibt

apple_store1

Kaum zu glauben, die Vorstellung des iPhone X jährt sich. Das iPhone, das als so neu und innovativ galt bekommt bereits in wenigen Tagen einen Nachfolger vorgesetzt. Damit tritt es ein wenig aus dem Rampenlicht und macht Platz für neue Features und Änderungen. Doch das iPhone X war nicht irgendein iPhone.  Wie jedes Jahr habe es auch im Fall des ...

Weiterlesen »

iPhone 6 Plus: Geräte, die getauscht werden, könnten mit iPhone 6s Plus ersetzt werden

iPhone 6s

Apple ist bekannt für seinen relativ kulanten Support: Ist eine Reparatur unwirtschaftlich, bekommt man in der Regel ein „generalüberholtes“ Gerät gleichen Typs als Ersatz. Im März könnten Besitzer eines defekten iPhone 6 Plus Glück haben und ein größeres Upgrade erhalten: In dem Zeitraum soll Apple nämlich gegen ein 6s Plus tauschen. iPhone 6 Plus: Geräte, die getauscht werden, könnten mit ...

Weiterlesen »

Ab sofort: Ihr könnt euren iPhone Akku für 29€ tauschen

Ursprünglich hatte Apple geplant, die verbilligten Akku Umtäusche erst gegen Ende des Januar 2018 zu starten. Jetzt hingegen hat man die Aktion in den USA schon anlaufen lassen. Ihr könnt ab sofort also euren iPhone Akku für nur 29 Euro wechseln lassen. Das Ganze hatte vorher stolze 89 Euro gekostet. Bei uns wird der Service auch in den nächsten Stunden oder ...

Weiterlesen »

Apple erklärt Einschränkungen bei schlechtem Akku: Weit mehr als nur Performance-Drossel

iPhone SE, Bild: Apple

Der öffentliche Brief von Apple mit anschließender Preissenkung für den Austausch alter Akkus bei manchen iPhone-Modellen war nur der erste Schritt in der vergangenen Nacht. Die Entwickler haben in den vergangenen Stunden ein ausführliches Support-Dokument veröffentlicht, das sämtliche Einschränkungen bei einem abgenutzten Akku erklärt. Apple erklärt Einschränkungen bei schlechtem Akku: Weit mehr als nur Performance-Drossel 4 (80%) 2 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Cellebrite will iPhone 6 samt Secure Enclave geknackt haben

iPhone 6, Bild: Apple

Wer die Diskussion um die San-Bernardino-Schießerei verfolgt hat, dem ist sicherlich Cellebrite untergekommen. Es handelt sich dabei um ein israelisches Unternehmen, das Smartphones aufsperrt. Im aktuellen Fall soll das iPhone 6 das jüngste Opfer sein – und zwar inklusive der Secure Enclave, die sensible Informationen zum Fingerabdruck für Touch ID beinhaltet. Cellebrite will iPhone 6 samt Secure Enclave geknackt haben ...

Weiterlesen »

iPhone 6 Prototyp mit SwitchBoard-System landet bei eBay

s-l1600

Wer schon immer mal einen Prototyp eines iPhone 6 besitzen wollte, hat nun eine (theoretische) Möglichkeit, einen zu werben. Denn bei eBay wird momentan ein solches Gerät angeboten. Erwartungsgemäß ist es ziemlich teuer. iPhone 6 Prototyp mit SwitchBoard-System landet bei eBay 4.5 (90%) 6 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Cellebrite ist guter Dinge, bald verschlüsseltes iPhone 6 auslesen zu können

iPhone 6s Plus, iPhone 6s, iPhone SE

Im Rahmen der Ermittlungen der Schießerei von San Bernardino hat sich das FBI Hilfe von extern geholt, genauer gesagt vom israelischen Unternehmen Cellebrite. Damit war es möglich, das iPhone 5c zu knacken, nicht aber neuere Smartphones. Das könnte sich aber in Bälde ändern. Cellebrite ist guter Dinge, bald verschlüsseltes iPhone 6 auslesen zu können 3.86 (77.14%) 7 Artikel bewerten

Weiterlesen »