Home » Mac » Laptops: Apple gewinnt Marktanteil bei schrumpfendem Markt

Laptops: Apple gewinnt Marktanteil bei schrumpfendem Markt

Der Laptop-Markt hat – schon länger – mit negativem Wachstum zu kämpfen. Apple lässt das allerdings weitestgehend kalt. Im vergangenen Jahr konnten MacBooks ihren Marktanteil sogar noch ausbauen. Weltweit liegt der Anteil von MacBooks an Laptops bei 10%, wie aus dem Bericht eines Marktforschers hervorgeht.

TrendForce hat sich mit den Verkaufszahlen von Laptops beschäftigt und dabei festgestellt, dass der Laptop-Markt im vergangenen Jahr – mal wieder – geschrumpft ist. Wurden 2014 noch 175,5 Millionen Laptops verkauft, waren es 2015 nur noch 164,4 Millionen. Apple hat das jedoch nicht beeindruckt. Das Unternehmen konnte sich mit den MacBooks auf Platz 4 der Top-Hersteller vorarbeiten und hält einen Marktanteil von 10,34% inne.

Keine Änderung an der Top 3

Was die drei Spitzenpositionen angeht, gibt es hingegen keine Veränderungen zu verzeichnen. Auf Platz 1 war 2014 wie 2015 HP, gefolgt von Lenovo und Dell. Zusammen mit Apple sind die Top 4 auch diejenigen Hersteller, die noch ein bisschen Marktanteil gewinnen konnten. ASUS und Acer, 2014 auf Platz 4 und 5 liegend, sind abgestürzt und mussten Apple passieren lassen.

Apple ist theoretisch derzeit in einer guten Position, die Verkaufszahlen der MacBooks zu verschönern. Schließlich haben die MacBooks – egal ob Retina-MacBook, MacBook Pro oder MacBook Air – noch alte Prozessoren verbaut. Skylake ist bislang nur beim iMac angekommen – von daher könnte ein Hardware-Update durchaus für ein paar neu verkaufte MacBooks sorgen.

Artikel bewerten

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy