Home » Apple » Smartphone-Umsatz in Westeuropa gefallen – Apple Umsatzdominator

Smartphone-Umsatz in Westeuropa gefallen – Apple Umsatzdominator

Nach den aktuellen Daten der Marktforschungsfirma Strategy Analytics des Smartphone-Marktes in Westeuropa fiel der Umsatz im ersten Quartal 2020 um zehn Prozent auf 10 Milliarden US-Dollar.

Apple zeichnet hierbei für 49 Prozent des Umsatzes verantwortlich und belegt damit den ersten Platz unter den Smartphone-Herstellern.
Apple iPhone XR Neue Farben

Was schreibt der Bericht?

Wie die Strategy Analytics Marktforscher in ihrem Bericht schreiben, sind die Umsätze auf dem Smartphone-Markt in Westeuropa im ersten Quartal 2020 wegen der durch die COVID-19 Pandemie ausgelösten begrenzten Nachfrage um zehn Prozent auf 10 Milliarden US-Dollar gesunken.

Die zwei Konzerne Apple und Samsung beherrschen mit ihren Duopol den westeuropäischen Markt, weil sie für 80 Prozent des Gesamtumsatzes verantwortlich zeichnen. Auf dem dritten Platz landete Huawei mit einem Umsatzanteil von sieben Prozent, gefolgt von Xiaomi, OnePlus und anderen Herstellern.

Apple iPhone in Europa beliebt

Das Apple iPhone erfreut sich in Europa einer wachsenden Beliebtheit und ist neben der hervorragenden Qualität des Smartphones einer der Gründe weshalb Apple der “Umsatzdominator” in den Ländern Westeuropas bleibt.

Am 22. Juni 2020 findet Apples Entwicklerkonferenz WWDC20 bis zum 26. Juni 2020 statt, wo die Vorstellung eines neuen iMac erwartet wird. Die Präsentation des iPhone 12 wird auf der Keynote 2020 im Herbst erwartet.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy