Home » Hardware » MacBook Pro: Austauschprogramm für Grafik-Chips bis Ende Dezember verlängert

MacBook Pro: Austauschprogramm für Grafik-Chips bis Ende Dezember verlängert

MacBook Pro in 15 und 17 Zoll, die zwischen Februar 2011 und Februar 2013 verkauft wurden, leiden an einem Serienfehler, bei dem der dedizierte Grafikchip Probleme machen kann. Deshalb hat Apple ein Austauschprogramm ins Leben gerufen – und dieses nun verlängert.

Seit einem guten Jahr bietet Apple eine Gratis-Reparatur für MacBook Pro aus 2011 bis 2013 an, wenn diese über einen dedizierten Grafikchip verfügen, der Probleme macht. Probleme können Instabilitäten oder Grafikfehler sein. Ursprünglich sollte das Programm in Kürze auslaufen, allerdings hat Apple die Frist nun verlängert.

Gratis-Reparatur bis 31.12.2016

Ursprünglich hat Apple auf der Support-Seite angegeben, dass betroffene MacBook Pro in 15 und 17 Zoll sowie MacBook Pro 15 Zoll mit Retina-Display bis 27. Februar 2016 kostenlos repariert werden. Wer bereits für eine Reparatur bezahlt hat, kann bei Apple Care eine Rückerstattung veranlassen. Das Support-Dokument wurde nun überarbeitet und nennt eine Fristverlängerung: Falls es sich nicht noch einmal ändert, wird Apple bis zum 31. Dezember 2016, mindestens aber vier Jahre nach ursprünglichem Kaufdatum, betroffene Laptops im Rahmen der erweiterten Garantie reparieren.

Wie üblich kann man online überprüfen, ob das eigene Gerät in die engere Wahl kommt. Dafür muss die Seriennummer eingegeben werden. Falls man an dem Programm teilnehmen kann, empfiehlt Apple dringend, ein Backup aller Daten anzufertigen. Danach soll man den Support, einen Apple Store oder einen autorisierten Apple Service-Partner kontaktieren, um alles Weitere in die Wege zu leiten.

MacBook Pro: Austauschprogramm für Grafik-Chips bis Ende Dezember verlängert
4.13 (82.5%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*