Home » Apple » Spotify mit 100 Millionen Nutzern – aber nur 30 Millionen zahlen

Spotify mit 100 Millionen Nutzern – aber nur 30 Millionen zahlen

Der Musik-Streaming-Dienst Spotify hat neue Zahlen zu seinem Geschäft veröffentlicht. Sie können sich gut sehen lassen, denn es gibt 100 Millionen Nutzer. Davon haben 30 Millionen einen Premium-Zugang. Verglichen mit Apple Music ist aber klar, wer schneller gewachsen ist…

Ein Drittel zahlt

Wie Reuters berichtet, hat Spotify nun 100 Millionen aktive monatliche Nutzer. Die meisten von ihnen sind – wenig überraschend – aber Nutzer, die mit der Werbung leben und nichts für den Dienst bezahlen. Denn es gibt nur 30 Millionen Anwender, die jeden Monat für die Werbefreiheit bezahlen.

Auf der WWDC-Keynote in der vergangenen Woche hat Apple angekündigt, dass bei Apple Music 15 Millionen Nutzer jeden Monat ihren Obolus bei Apple lassen, um Zugriff auf fast alles im iTunes-Katalog zu bekommen. Da Apple Music vor gerade einmal einem Jahr gestartet ist, zeigt das schon, dass der Apple-Streaming-Dienst zumindest am Anfang schneller gewachsen ist.

Im Gegensatz zu Spotify bietet Apple nur eine dreimonatige Testphase an, die kostenlos ist. Spotify hingegen kann dauerhaft kostenlos genutzt werden, wenn man damit einverstanden ist, dass zwischen den Liedern Werbung eingespielt wird.

Was Apple Music angeht, sieht Spotify die Lage inzwischen ganz entspannt. Seit dem Start von Apple Music wurde das Geschäft nur besser, ließ Spotify kürzlich verlauten.

Spotify mit 100 Millionen Nutzern – aber nur 30 Millionen zahlen
3.84 (76.8%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*