Home » iPhone & iPod » Foxconn gibt bei Wiederaufnahme der Produktion Gas

Foxconn gibt bei Wiederaufnahme der Produktion Gas

Wie Foxconn-Firmengründer Terry Gou erklärte, habe die Geschwindigkeit mit der sein Unternehmen die Produktion nach den Schließungen und verlangsamten Coronavirus-Verbreitung wiederaufgenommen hat, die Erwartungen übertroffen.

Vor Lieferketten-Problemen gewarnt

Jedoch habe Foxconn nicht verraten, um was für Erwartungen es sich handelte und warnte vor Problemen in der Lieferkette. Im Februar berichtete Apples wichtigster Auftragsfertiger von 1,6 Milliarden US-Dollar Umsatzrückgang, weil einige Fabriken geschlossen und bei anderen eine personelle Unterbesetzung bestand. Vor sieben Jahren hatte Foxconn den letzten größten Produktionsrückgang verzeichnet.

Terry Gou sagte gegenüber der Zeitung South China Morning Post und anderen Medien, dass es gute und schlechte Nachrichten gibt. Seinen Angaben zufolge würden die Lieferungen an die Werke in China und Vietnam wieder normal verlaufen. Er warnte vor einer schwachen Verbrauchernachfrage und macht sich Sorgen um den Markt in den USA.

Volle Produktionskapazität bald erreicht

Der Auftragsfertiger wird seine volle Produktionskapazität mit hoher Wahrscheinlichkeit bis Ende März 2020 wieder erreichen. Die Nachfrage könnte allerdings das größere Problem sein, weil das Coronavirus sich rasant ausbreitet. Italien hat sich komplett abgeschottet und bis auf Apotheken, Supermärkte und Lebensmittel-Lieferdienste alle Geschäfte schließen lassen.

In den USA sind bereits Sperrmaßnahmen durchgeführt worden und die Zahl der Infizierten wird weiter steigen. Vor dem Hintergrund der weltweiten Corona-Krise wird die Nachfrage erst einmal sinken und könnte Apple treffen.

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy