Home » App Store & Applikationen » App Store verliert an Beliebtheit

App Store verliert an Beliebtheit

Eine aktuelle Umfrage aus Österreich zeigt scheinbar dass der App Store zunehmend kritisch gesehen wird. Angeblich ermittelten die Meinungsforscher aus Österreich dass inzwischen sogar Nokias Ovistore beliebter sei als Apples App Store.

Von rund 600 Befragten beziehen 41 Prozent der Personen ihre Apps direkt vom Software-Hersteller. Mobilfunkbetreiber folgen mit 29 Prozent. Platz drei belegt Nokias Ovistore mit 26, dicht gefolgt vom App Store mit 21 Prozent. Generell gaben allerdings nur 27 Prozent der Befragten an Erfahrung mit Apps zu haben. Alle anderen befragten österreichischen Mobilfunkteilnehmer besitzen entweder nur ein einfach Handy oder haben keinen Bedarf bzw. kein Interesse an Zusatzprogrammen fürs Handy.

Einige Nachrichtenportale stellen das Ergebnis der Studie allerdings als eine Art „Niederlage“ für Apple dar. Dabei muss man jedoch bedenken dass allein durch Nutzerzahlen nicht auf Beliebtheit geschlossen werden kann. Nokia ist schließlich Hersteller einer ganzen Flotte unterschiedlicher Mobiltelefone. Daher ist die größere Nutzung des Ovistore wohl nichts Außergewöhnliches. Ganz davon abgesehen beziehen sich die Zahlen ausschließlich auf Österreich.

Dennoch hat Apple derzeit unumstritten auch Probleme was das Ansehen des App Stores angeht. Vor allem die jüngsten Vorfälle im Bereich der Zensur haben Apples Ruf nach Meinung vieler Analysten und Meinungsforscher erheblich geschadet.

Quelle: http://diepresse.com/home/techscience/mobil/544167/

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy