Home » Thema: App Store

App Store: Kostenlose und kostenpflichte Apps downloaden

Zeig mir alle Artikel zum Thema: App Store

Der Apple App Store ist eine Plattform für iPhone und iPad Anwendungen. Apple hat den iOS App Store im März 2008 online geschaltet und bietet seit dem auch Entwicklern von Apps eine Basis um Anwendungen veröffentlichen zu können. Beim Start des App Stores hieß es zunächst, dass nur Apple selbst Apps anbieten werde. Aufgrund harscher Kritik wurde das System jedoch recht schnell geöffnet. Mittlerweile beinhaltet der App Store 1.200.000 Apps. Mehr als 500.000 Anwendungen sind dabei auch für das Apple iPad optimiert.

Apple App Store

App Entwicklung

Der App Store baut unter anderem auf das iTunes Programm auf und fungiert als weitere Plattform zur App Verwaltung. Für Programmierer von Apps stellt Apple das iOS SDK und die Entwicklungsumgebung Xcode kostenlos zur Verfügung. Apps können daher bisher nur mit einem Mac entwickelt werden. Im September 2009 verzeichnete Apple bereits 125.000 aktive App Entwickler. Mittlerweile dürften es jedoch schon mehr als 200.000 sein. Mit Swift hat Apple im Rahmen der WWDC 2014 auch eine neue Programmiersprache vorgestellt, die App Entwicklungen noch einfacher von der Hand gehen lassen soll. Swift basiert auf ebenfalls auf Xcode und ist deutlich schneller als Objective-C.

Steve Jobs präsentiert den App Store

Unterstützte Geräte

Der Apple App Store beinhaltet Apps für das iPhone, iPad und den iPod touch. Der Store ist tief mit dem iOS verzahnt und als separate App auf den iDevices installiert. Apple probiert strickt eine gewisse Ordnung in den Store zu bekommen und stellt stets einzelne Kategorien, wie etwa die am meisten herunter geladenen Apps oder die App Highlights vor.

Vor allem Nutzer, die noch nicht so konform mit dem Store sind, bekommen hier auf Anhieb tolle Apps vorgeschlagen, ohne sich auf die lange Suche begeben zu müssen. Zudem kann sich der Nutzer auch an den App Bewertungen orientieren, bevor der Download gestartet wird.

Seit Anfang 2011 ist auch der Apple Mac App Store online. Hier findet man Apps wieder, die speziell auf das Apple OS X zugeschnitten sind.

Kostenlose und kostenpflichtige Apps

iTunes Guthaben Karten

Es gibt eine Menge Apps, die entweder komplett kostenlos zur Verfügung stehen oder aber auch Apps, die gekauft werden müssen. Zunächst benötigt man jedoch ein entsprechendes Guthaben um kostenpflichtige Apps auf dem iPhone oder iPad installieren zu können. Das Guthaben wird unter anderem per iTunes Karten, die in der Tankstelle, bei REWE, DM, EDEKA und Co erworben werden können.

Die Guthabenkarten gibt es mit 15, 25 und 50 Euro Guthaben und sind des Öfteren auch im Angebot. Auf der Rückseite befindet sich ein Rubbelfeld, welches eine mehrstellige Zahlenfolge offenbart. Den Code gilt es dann innerhalb der App Store App einzulösen. Dafür wählt ihr beispielsweise den Tab „Highlights“ und navigiert bis zum Ende um den „einlösen“ Button zu finden.

Apple selbst prüft jede neue App noch einmal, bevor diese als Download im Store angeboten werden kann. Das App Angebot ist üppig, so dass nahezu jeder passende Anwendungen für das iPhone und Co finden dürfte.

Alle aktuellen Artikel zum Thema: App Store



Apple kürt beste App Store Apps und Games 2019

Auf seinem Special Event in New York City hat Apple die besten Apps und Spiele seines App Store gekürt, heißt es in der Pressemitteilung. Das Unternehmen folgte dabei seiner Tradition, indem Apps für das Apple iPhone, iPad, Mac und Apple TV ausgewählt wurden. Apple kürt beste App Store Apps und Games 2019 4 (80%) 7 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Apple Pay – Infos zur kartellrechtlichen Prüfung der EU

In der Europäischen Union (EU) wird die kontaktlose Zahlungsplattform Apple Pay kartellrechtlich geprüft und der Wirtschaftsdienst Reuters befasste sich jetzt intensiver mit dem Thema. Die EU-Regulierungsbehörden stehen Apples Zahldienst skeptisch gegenüber. Apple Pay – Infos zur kartellrechtlichen Prüfung der EU 4 (80%) 15 Artikel bewerten

Weiterlesen »

US-Abgeordnete schreiben Brief an Tim Cook wegen HKmap Live Entfernung

In diesem Monat verbannte Apple die App HKmap Live aus dem App-Store in China, die Teilnehmer der Hong Kong Proteste verwendeten und geriet dabei in Kritik. Jetzt haben US-Abgeordnete der Demokraten und Republikaner einen Brief an Apple-Chef Tim Cook geschrieben, der die Zensurpolitik des Konzerns kritisiert und dazu auffordern Werte über den Marktzugang zu stellen, berichtete Bloomberg. US-Abgeordnete schreiben Brief ...

Weiterlesen »

Tim Cook nimmt Stellung zur Entfernung der Hong Konger Protest-App

In einem neuen Memo an seine Mitarbeiter hat Konzernchef Tim Cook Apples Entscheidung verteidigt, die Protest-App HKmap.live App aus dem App Store zu entfernen, berichtete Bloomberg basierend auf dem Rundschreiben. Wie Cook schreibt, erfolgte die Entscheidung auf Grundlage glaubwürdiger Informationen der Sicherheitsbehörde Hong Kong Cybersecurity & Technology Bureau und Nutzern in Hong Kong. Tim Cook nimmt Stellung zur Entfernung der ...

Weiterlesen »

Apple investiert 250 Millionen US-Dollar in Corning

Eine Investition von 250 Millionen US-Dollar fließt in den Glashersteller Corning Inc. Apple will damit Arbeitsplätze in den USA erhalten, die Forschung und Entwicklung in Glasherstellungs-Prozesse fördern. Zwölf Jahre lang arbeiten beide Unternehmen mit der Markteinführung des Apple iPhone 1 im Jahr 2007 bereits zusammen. Apple investiert 250 Millionen US-Dollar in Corning 4.14 (82.86%) 7 Artikel bewerten

Weiterlesen »

App Store Monopol: US-Kongress will Einsicht in Tim Cooks E-Mails

Der US-Kongress hat Apple, den Google-Mutterkonzern Google und Facebook dazu aufgefordert E-Mails und andere Konservationen zwischen Führungskräften einzureichen. Die Aufforderung steht im Zusammenhang mit kartellrechtlichen Untersuchungen, die gegen die US-Technologiekonzerne laufen. In Apples Fall werden Mails von Tim Cook und weiterem Führungspersonal eingefordert, die mit dem App Store in Verbindung stehen. App Store Monopol: US-Kongress will Einsicht in Tim Cooks ...

Weiterlesen »

Analyse: Apple App Store mit größten Umsatzwachstum seit Februar 2018

Nach einer Analyse der Marktforschungsfirma Sensor Tower verbuchte der Umsatz im August das höchste Wachstum gegenüber dem Vorjahr seit Februar 2018. Im August habe die Umsatzsteigerung bei 28 Prozent gelegen nachdem sich das Plus im Juli auf 18,9 Prozent belief, berichtete CNBC. Analyse: Apple App Store mit größten Umsatzwachstum seit Februar 2018 4 (80%) 21 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Apple verbucht gute Quartalszahlen

money-apple-rcm992x0

Im dritten Geschäftsquartal 2019 verzeichnete Apple eine Umsatzsteigerung von ein Prozent auf 53,8 Mrd. US-Dollar. Das Unternehmen konnte seine starke Abhängigkeit von dem iPhone vermindern und in allen anderen Bereichen wachsen. Apple verbucht gute Quartalszahlen 4.31 (86.15%) 13 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Apple Watch User können bald vorinstallierte Apps entfernen

Apple Watch Series 2, Bild: Apple

Seit der ersten Version ist die Apple Watch mit einer Reihe vorinstallierter Apps versehen und watchOS 6 fügt den App Store, Audiobooks, Taschenrechner, Cycle Tracking und Sprachnotizen hinzu. Wie TechCrunch berichtet, sollen Nutzer mit Erscheinen von watchOS 6 die Möglichkeit erhalten die Stock Apps zu löschen und den Startbildschirm anzupassen. Apple Watch User können bald vorinstallierte Apps entfernen 4.4 (88%) ...

Weiterlesen »

Apples neuer Logindienst “Anmelden mit Apple”

Auf der WWDC 2019 hatte Apple seinen neuen Logindienst “Anmelden mit Apple” vorgestellt, der nun für die Anmeldung in Apps zur Pflicht wird. Nach der Authentifizierung mit Touch ID bzw. Face ID können Anwender auf die App sofort zugreifen. Apples neuer Logindienst “Anmelden mit Apple” 3.9 (78%) 10 Artikel bewerten

Weiterlesen »