Home » Thema: App Store

App Store: Kostenlose und kostenpflichte Apps downloaden

Zeig mir alle Artikel zum Thema: App Store

Der Apple App Store ist eine Plattform für iPhone und iPad Anwendungen. Apple hat den iOS App Store im März 2008 online geschaltet und bietet seit dem auch Entwicklern von Apps eine Basis um Anwendungen veröffentlichen zu können. Beim Start des App Stores hieß es zunächst, dass nur Apple selbst Apps anbieten werde. Aufgrund harscher Kritik wurde das System jedoch recht schnell geöffnet. Mittlerweile beinhaltet der App Store 1.200.000 Apps. Mehr als 500.000 Anwendungen sind dabei auch für das Apple iPad optimiert.

Apple App Store

App Entwicklung

Der App Store baut unter anderem auf das iTunes Programm auf und fungiert als weitere Plattform zur App Verwaltung. Für Programmierer von Apps stellt Apple das iOS SDK und die Entwicklungsumgebung Xcode kostenlos zur Verfügung. Apps können daher bisher nur mit einem Mac entwickelt werden. Im September 2009 verzeichnete Apple bereits 125.000 aktive App Entwickler. Mittlerweile dürften es jedoch schon mehr als 200.000 sein. Mit Swift hat Apple im Rahmen der WWDC 2014 auch eine neue Programmiersprache vorgestellt, die App Entwicklungen noch einfacher von der Hand gehen lassen soll. Swift basiert auf ebenfalls auf Xcode und ist deutlich schneller als Objective-C.

Steve Jobs präsentiert den App Store

Unterstützte Geräte

Der Apple App Store beinhaltet Apps für das iPhone, iPad und den iPod touch. Der Store ist tief mit dem iOS verzahnt und als separate App auf den iDevices installiert. Apple probiert strickt eine gewisse Ordnung in den Store zu bekommen und stellt stets einzelne Kategorien, wie etwa die am meisten herunter geladenen Apps oder die App Highlights vor.

Vor allem Nutzer, die noch nicht so konform mit dem Store sind, bekommen hier auf Anhieb tolle Apps vorgeschlagen, ohne sich auf die lange Suche begeben zu müssen. Zudem kann sich der Nutzer auch an den App Bewertungen orientieren, bevor der Download gestartet wird.

Seit Anfang 2011 ist auch der Apple Mac App Store online. Hier findet man Apps wieder, die speziell auf das Apple OS X zugeschnitten sind.

Kostenlose und kostenpflichtige Apps

iTunes Guthaben Karten

Es gibt eine Menge Apps, die entweder komplett kostenlos zur Verfügung stehen oder aber auch Apps, die gekauft werden müssen. Zunächst benötigt man jedoch ein entsprechendes Guthaben um kostenpflichtige Apps auf dem iPhone oder iPad installieren zu können. Das Guthaben wird unter anderem per iTunes Karten, die in der Tankstelle, bei REWE, DM, EDEKA und Co erworben werden können.

Die Guthabenkarten gibt es mit 15, 25 und 50 Euro Guthaben und sind des Öfteren auch im Angebot. Auf der Rückseite befindet sich ein Rubbelfeld, welches eine mehrstellige Zahlenfolge offenbart. Den Code gilt es dann innerhalb der App Store App einzulösen. Dafür wählt ihr beispielsweise den Tab „Highlights“ und navigiert bis zum Ende um den „einlösen“ Button zu finden.

Apple selbst prüft jede neue App noch einmal, bevor diese als Download im Store angeboten werden kann. Das App Angebot ist üppig, so dass nahezu jeder passende Anwendungen für das iPhone und Co finden dürfte.

Alle aktuellen Artikel zum Thema: App Store



Tim Cook: Apple hat keinen dominanten Marktanteil

Im Rahmen der kartellrechtlichen Untersuchung wird Apple-Chef Tim Cook vor dem Justizausschuss aussagen, die am heutigen Mittwoch stattfinden wird. Gestern teilte er der Presse mit, dass Apple seinen Worten zufolge keine wettbewerbswidrigen Praktiken durchführt, sondern der App Store genau das Gegenteil macht. Tim Cook: Apple hat keinen dominanten Marktanteil 4.2 (84%) 15 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Apple aktualisiert iWork for Mac mit Youtube und Vimeo Integration

Apple führt ein Update für seine Mac iWork Apps durch, was eine Integration von Youtube und Vimeo mit sich bringt. Die Apps Numbers und Pages profitieren davon. Apple aktualisiert iWork for Mac mit Youtube und Vimeo Integration 4.07 (81.43%) 14 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Neue App Focos Live erweitert iPhone um Bokeh-Effekt

Die neue App Focos Live hat ergänzt das Apple iPhone um einen Bokeh-Effekt. Der Porträt-Modus für das Smartphone erschien 2016 als Beta und wurde über die Jahre weiterentwickelt, doch nicht als Funktion für Videoaufnahmen mit einem Bokeh-Effekt angeboten. Neue App Focos Live erweitert iPhone um Bokeh-Effekt 4.16 (83.16%) 19 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Anonymous Camera anonymisiert Fotos und Videos

Die neue App Anonymous Camera kann Fotos und Videos anonymisieren, wobei die Verarbeitung in Echtzeit lokal auf dem Apple iPhone erfolgt. Ein Upload in eine Cloud entfällt und ist ein Vorteil gegenüber vergleichbaren Apps. Anonymous Camera anonymisiert Fotos und Videos 5 (100%) 5 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Apple veröffentlicht WWDC 2020 Programm

WWDC20

Am 22. Juni 2020 findet bis zum 26. Juni 2020 die bisher größte Entwicklerkonferenz statt, die über 1.000 Apple-Ingenieure, 1-on-1-Labs, Entwicklerforen und mehr bieten wird. Seit 31 Jahren läuft die WWDC bereits alljährlich, auf der auch neue Produkte, Software und Dienste vorgestellt werden. Apple veröffentlicht WWDC 2020 Programm 3.96 (79.2%) 25 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Peloton Workout-App unterstützt Apple TV

Seit Dienstag steht die Peloton Workout-App für Apple TV zur Verfügung. Bei Peloton können Anwender live an einem On-Demand Fitnesskurs inklusive Laufen, Krafttraining, Indoor-Cycling, Yoga und weiteren Sportarten teilnehmen. Peloton Workout-App unterstützt Apple TV 4.24 (84.76%) 21 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Neue Apple Watch Workout-App Training Today erschienen

Die neue Workout-App Training Today ist seit gestern im Apple App Store für die Apple Watch und iPhone kostenlos erhältlich. Die App hilft dabei das eigene Training aufzuzeichnen und unterstützt einen fit zu bleiben. Was bietet Training Today? Nach der Installation der Workout-App Training Today werden laufend die Gesundheitsdaten durch die Apple Watch überwacht, um das tägliche Training und den ...

Weiterlesen »

Swiss Covid: Erste Kontakt-Tracking-App in Schweiz gelauncht

Ein Team von App-Entwicklern hat die Kontaktverfolger-App mit der Bezeichnung SwissCovid programmiert und eine Beta-Version veröffentlicht, wie die BBC berichtet. Die App basiert auf der Exposure Notification API von Apple und Google. Swiss Covid: Erste Kontakt-Tracking-App in Schweiz gelauncht 4.1 (81.9%) 21 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Neue Sleep Cycle Apple Watch App mit intelligenter Weckfunktion

Die Softwarefirma Sleep Cycle hat eine neue Standalone Apple Watch App mit smarter Weckfunktion veröffentlicht. Die App ist ein Schlaftracker zur Analyse der Schlafmuster und verwendet eine intelligente Alarmuhr zum Aufwecken des Nutzers. Neue Sleep Cycle Apple Watch App mit intelligenter Weckfunktion 4.33 (86.67%) 3 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Apple Arcade bietet zwei neue Spiele an

Die Spieleplattform Apple Arcade veröffentlichte mit “Beyond Blue” und “A Fold Apart” zwei neue Spiele, die ab sofort zum Spielen und Download verfügbar sind. Gespielt werden können die Games auf dem Apple iPhone, iPad und Apple TV. Apple Arcade bietet zwei neue Spiele an 4 (80%) 2 Artikel bewerten

Weiterlesen »