Home » Thema: App Store

App Store: Kostenlose und kostenpflichte Apps downloaden

Zeig mir alle Artikel zum Thema: App Store

Der Apple App Store ist eine Plattform für iPhone und iPad Anwendungen. Apple hat den iOS App Store im März 2008 online geschaltet und bietet seit dem auch Entwicklern von Apps eine Basis um Anwendungen veröffentlichen zu können. Beim Start des App Stores hieß es zunächst, dass nur Apple selbst Apps anbieten werde. Aufgrund harscher Kritik wurde das System jedoch recht schnell geöffnet. Mittlerweile beinhaltet der App Store 1.200.000 Apps. Mehr als 500.000 Anwendungen sind dabei auch für das Apple iPad optimiert.

Apple App Store

App Entwicklung

Der App Store baut unter anderem auf das iTunes Programm auf und fungiert als weitere Plattform zur App Verwaltung. Für Programmierer von Apps stellt Apple das iOS SDK und die Entwicklungsumgebung Xcode kostenlos zur Verfügung. Apps können daher bisher nur mit einem Mac entwickelt werden. Im September 2009 verzeichnete Apple bereits 125.000 aktive App Entwickler. Mittlerweile dürften es jedoch schon mehr als 200.000 sein. Mit Swift hat Apple im Rahmen der WWDC 2014 auch eine neue Programmiersprache vorgestellt, die App Entwicklungen noch einfacher von der Hand gehen lassen soll. Swift basiert auf ebenfalls auf Xcode und ist deutlich schneller als Objective-C.

Steve Jobs präsentiert den App Store

Unterstützte Geräte

Der Apple App Store beinhaltet Apps für das iPhone, iPad und den iPod touch. Der Store ist tief mit dem iOS verzahnt und als separate App auf den iDevices installiert. Apple probiert strickt eine gewisse Ordnung in den Store zu bekommen und stellt stets einzelne Kategorien, wie etwa die am meisten herunter geladenen Apps oder die App Highlights vor.

Vor allem Nutzer, die noch nicht so konform mit dem Store sind, bekommen hier auf Anhieb tolle Apps vorgeschlagen, ohne sich auf die lange Suche begeben zu müssen. Zudem kann sich der Nutzer auch an den App Bewertungen orientieren, bevor der Download gestartet wird.

Seit Anfang 2011 ist auch der Apple Mac App Store online. Hier findet man Apps wieder, die speziell auf das Apple OS X zugeschnitten sind.

Kostenlose und kostenpflichtige Apps

iTunes Guthaben Karten

Es gibt eine Menge Apps, die entweder komplett kostenlos zur Verfügung stehen oder aber auch Apps, die gekauft werden müssen. Zunächst benötigt man jedoch ein entsprechendes Guthaben um kostenpflichtige Apps auf dem iPhone oder iPad installieren zu können. Das Guthaben wird unter anderem per iTunes Karten, die in der Tankstelle, bei REWE, DM, EDEKA und Co erworben werden können.

Die Guthabenkarten gibt es mit 15, 25 und 50 Euro Guthaben und sind des Öfteren auch im Angebot. Auf der Rückseite befindet sich ein Rubbelfeld, welches eine mehrstellige Zahlenfolge offenbart. Den Code gilt es dann innerhalb der App Store App einzulösen. Dafür wählt ihr beispielsweise den Tab „Highlights“ und navigiert bis zum Ende um den „einlösen“ Button zu finden.

Apple selbst prüft jede neue App noch einmal, bevor diese als Download im Store angeboten werden kann. Das App Angebot ist üppig, so dass nahezu jeder passende Anwendungen für das iPhone und Co finden dürfte.

Alle aktuellen Artikel zum Thema: App Store



Apple Event: Eine Zusammenfassung der neuen Produkte

Apple-logo-Füller

Auf dem Apple Event 2019 hat der strebsame kalifornische Konzern einige neue Produkte den Besuchern im Steve Jobs Auditorium und der Netzgemeinde per Livestream vorgestellt. Neu sind das Apple Pay Cashback-Programm, die Apple Card Kreditkarte, der Spieldienst Apple Arcade und der TV-Dienste Apple TV. Funkelnagelneu ist allerdings der Streamingdienst Apple TV+ über den bereits seit Monaten spekuliert wurde! Apple Event: ...

Weiterlesen »

Apple schluckt Start-Up Stamplay Entwicklerplattform

appstore-auf-einem-iphone

Vor wenigen Tagen hat Apple für 5 Millionen Euro das italienische Start-Up Stamplay erworben und zählt zu den kleineren Firmenkäufen des wertvollsten Unternehmens der Welt. Stamplay bietet eine auf API basierende Entwicklerplattform an, wie die Zeitung “Il Sore 24 Ore” letzte Woche berichtete. Apple schluckt Start-Up Stamplay Entwicklerplattform 3.75 (75%) 20 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Kaspersky Lab geht gegen Apple App-Store kartellrechtlich vor

Apple ios app store

Der russische Virenschutzhersteller Kaspersky Lab hat in Russland eine Kartellbeschwerde bei der zuständigen Wettbewerbsbehörde FAS eingereicht. Es bestehe eine lange erfolgreiche Zusammenarbeit mit Apple und dennoch sei diese Beschwerde nun notwendig. Im Apple App-Store würden Dritt-Entwickler bewusst benachteiligt und der Konzern würde seine App-Store-Monopolstellung für iPhone-, und iPad-Apps ausnutzen. Kaspersky Lab geht gegen Apple App-Store kartellrechtlich vor 4.67 (93.33%) 3 ...

Weiterlesen »

Spotify legt Beschwerde gegen Apple bei EU-Kommission ein

wwdc-applemusic

Der Musikstreaming-Dienst Spotity hat bei der EU-Kommission eine Beschwerde gegen Apple wegen Abo-Verträgen auf dem Apple iPhone eingelegt. Grund sei, dass der Konzern einen Teil der Einnahmen kassiert, berichtete die FAZ. Spotify legt Beschwerde gegen Apple bei EU-Kommission ein 3.95 (78.95%) 19 Artikel bewerten

Weiterlesen »

US-Senatorin Elizabeth Warren will Apple, Amazon & Co. zerschlagen

blue_aqua_apple_logo

Nach einem Vorschlag der US-Senatorin Elizabeth Warren sollten große Technologiekonzerne zerschlagen werden, wozu neben Amazon, Google und Facebook auch Apple gehört, schreibt CNBC. Im Jahr 2020 möchte Warren sich für das Amt der US-Präsidentin bewerben und bringt sich mit ihrer Forderung in Stellung. US-Senatorin Elizabeth Warren will Apple, Amazon & Co. zerschlagen 4.17 (83.33%) 6 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Apple Pay bald bei den Sparkassen

Sparkasse

Die Sparkassen haben offenbar ihre Vorbehalte gegenüber Apple Pay abgelegt und befinden sich momentan mit dem kalifornischen Konzern in sehr positiven Gesprächen. Gegen den Bezahldienst aus Cupertino hatten sich die Sparkassen lange Zeit ausgesprochen. Apple Pay bald bei den Sparkassen 3.71 (74.29%) 21 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Apple App-Store verbuchte 2018 einen Umsatzrekord

App Store unter iOS 11

Der Apple App-Store entwickelt sich für das wertvollste Unternehmen der Welt zu einer echten Goldgrube. Im Jahr 2018 verbuchte er einen Umsatzanstieg von 36 Prozent gegenüber dem Vorjahr, berichtete TechCrunch basierend auf einem Analysebericht des Datenanalysten Sensor Tower. Apple App-Store verbuchte 2018 einen Umsatzrekord 3.78 (75.56%) 9 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Apple plant News-Abodienst – US-Zeitungsverlage erbost

Nach einem Bericht des „Wall Street Journal“ plant Apple einen kostenpflichtigen Abodienst für Nachrichten und sorgt damit für ordentlich Aufregung unter den Zeitungsverlagen, schreibt 9to5mac. Rund 50 Prozent der Einnahmen dieses Nachrichtenangebots möchte der US-Technologiekonzern einbehalten und stößt den Verlagen sauer auf. Apple plant News-Abodienst – US-Zeitungsverlage erbost 4 (80%) 2 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Erneuter Zwist zwischen Apple und Facebook

Appe und das weltweit größte soziale Netzwerk Facebook können sich nicht sonderlich gut leiden, was seit Jahren bekannt ist. Jetzt zog der kalifornische Konzern sein Enterprise-Zertifikat zum Schutz seiner Kunden zurück und nannte einen eindeutigen Regelbruch als Grund für seine Entscheidung. Das soziale Netzwerk hatte das Zertifikat in Kombination mit einer App unerlaubt zur Sammlung persönlicher Nutzungsdaten eingesetzt. Erneuter Zwist ...

Weiterlesen »