Home » Sonstiges » 50.000 iPads in den ersten zwei Stunden verkauft

50.000 iPads in den ersten zwei Stunden verkauft

Die iPad-Nachfrage scheint noch höher als erwartet zu sein! Bereits in den ersten zwei Stunden nach dem offiziellen iPad-Verkaufsstart soll Apple mindestens 50.000 Geräte abgesetzt haben. Innerhalb der ersten sechs Stunden stieg die Zahl der Bestellungen angeblich auf etwa 90.000.

Bei den Zahlen handelt es sich jedoch um erfasste „Bestellungen“. Da eine Bestellung allerdings auch gleich mehrere Geräte beinhalten kann, wird die tatsächliche Zahl der bereits verkauften iPads noch einmal deutlich höher eingeschätzt. Laut chip.de soll sich einzig der Umsatz der ersten Stunden nach Verkaufsstart auf rund 54 Millionen US-Dollar belaufen; und das Ganze ohne bisher auch nur ein einziges Gerät tatsächlich an den Endkunden ausgeliefert zu haben.

Alles in allem klingt dass nach einem Rekordstart für das iPad! Die Auslieferung der Geräte ohne Wi-Fi soll dann ab dem 3. April erfolgen. Der genaue Termin für die Geräte mit UMTS-Unterstützung steht nach wie vor noch nicht taggenau fest und wird von Apple mit „Ende April“ angegeben.

Es ist jedoch schwer einzuschätzen wie viel von den Erstkäufen einfach nur ein mehr oder weniger „künstlicher“ Hype sind und in wie weit sich daraus auch auf ein tatsächlich auch mittel- und langfristig anhaltendes Kaufverhalten der Konsumenten schließen lässt.

Quelle: http://business.chip.de/news/Apple-iPad-90.000-Bestellungen-in-sechs-Stunden_41944337.html

50.000 iPads in den ersten zwei Stunden verkauft
3.5 (70%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Mir fällt da gerade wieder ein Artikel ein, den ich gestern gelesen habe: „10 Gründe warum das iPad ein Flop werden wird“ Muhahahaha, dös i ned lach . Da werden einige noch Augen machen.