Home » Sonstiges » iPad – Sonderkonditionen für Bildungseinrichtungen

iPad – Sonderkonditionen für Bildungseinrichtungen

Apple fördert die Bildung, wenn auch nur ein Bisschen… Privatpersonen dürfen im Rahmen der US-Vorbestellung des iPads maximal zwei Geräte auf einen Namen bestellen. Für Bildungseinrichtungen bietet man nun andere Konditionen an.

Zuständigen Personen von Schulen, Universitäten und anderen Bildungseinrichtungen wird es nun ermöglicht ganze iPad-Bundles bzw. Pakete a  zehn Stück zu bestellen. Das Besondere an diesen Konditionen ist weniger der etwas günstigere Preis (etwa 20 US-Dollar Ersparnis) als die Tatsache dass überhaupt so viele iPads bestellt werden können. Schließlich sind iPads derzeit ein knappes Gut.

Zehn WLAN-iPads mit 16 GB Speicher kosten im Bundle zum Beispiel 4.790 US-Dollar. Auch alle anderen Modelle sind mit leicht verminderten Endpreis erhältlich. Neben den Bildungsinstitutionen kann sich aber auch die Umwelt freuen, denn beim Versand von gleich mehreren iPads wird viel Verpackungsmaterial eingespart. Für Schulen und Co. ist das aktuelle Angebot von Apple also eine gute Möglichkeit einen (kleinen) Klassenraum schon einmal futuristisch auszustatten.

Sowieso wird das iPad vielfach als gut geeignet angesehen was den Unterricht angeht. Schließlich könnte es so manches schwere Schulbuch mit eBooks, ersetzen, dem Lehrer interaktiv bei der Unterrichtsführung unterstützen und vielleicht sogar mit den richtigen Applikationen dazu taugen Tests durchzuführen. Gegenüber konventionellen PCs und auch Laptops hat das iPad jedenfalls eine Reihe von Vorzügen was den Bildungseinsatz angeht.

Quelle: http://www.handy-news.at/hersteller/apple/ipad-apple-zeigt-engagement-fur-bildung-559.html

4.5/5 - (10 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.