Home » App Store & Applikationen » Apple akzeptiert Wettbewerber im App Store

Apple akzeptiert Wettbewerber im App Store

Am Mittwoch hat Apple eine neue Website zum App Store gestartet auf welcher der Konzern darüber in Kenntnis setzt, dass mit 84 Prozent ein Großteil der Apps kostenlos ist. Die Entwickler dieser Apps müssen daher keinen Cent in Form einer Provision an Apple zahlen.

Laut der Webseite schützen die scharfen Kontrollen die Anwender vor riskanten Apps.
apps-von-apple

Apples Konkurrenz

Auf der Zusatzseite zum Apple App Store verweist das Unternehmen in einer Liste auf Apps der Konkurrenten, die mit Apple-Angeboten im Wettbewerb stehen. Beispielsweise Apps für E-Mail, Kartendienste, Podcasts oder Kurznachrichten-Services.

Die neue Apple App-Store ging pünktlich vor dem Start der Entwicklerkonferenz WWDC online, die am 3. Juni 2019 beginnt und bis zum 7. Juni 2019 in San Jose stattfindet. Auf der Konferenz werden die strengen Richtlinien für Apps und die Kontrolle wohl eine zentrale Rolle spielen.

Interessante Apple App-Store Daten

Laut Apple verdienten Entwickler mit dem Start des Apple App Store weltweit 120 Milliarden US-Dollar, indem sie digitale Dienstleistungen und Waren in Apps verkauften. Es seien über 1,5 Millionen Arbeitsplätze in den USA und mehr als 1,57 Millionen Jobs in Europa rund um App-Design entstanden.

Das Apple Developer Programm zählt mittlerweile 20 Millionen Entwickler, wovon tausende Programmierer bereits bahnbrechende neue Dienste, Erfahrungen und neue Geschäftskategorien anbieten.

Der Apple App Store sieht sich seit einer Weile mit Klagen konfrontiert, so reichte der Musikdienst Spotify eine Beschwerde bei der EU-Kommission wegen eines unfairen Wettbewerbs ein.

Apple akzeptiert Wettbewerber im App Store
3.69 (73.85%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.