Home » App Store & Applikationen » Google passt Apps für das iPad an

Google passt Apps für das iPad an

Der Internetriese Google ist in den letzten Monaten immer mehr vom Freund zum „Feind“ oder zumindest Konkurrenten für Apple geworden. Dennoch möchte sich auch Google das Geschäft mit dem iPad nicht entgehen lassen und rüstet nach. Deshalb wurden jetzt auch Google Apps die ehemals für das iPhone bestimmt waren speziell auf das iPad angepasst.

Im Repertoire von Google befinden sich eine YouTube App sowie eine GoogleMaps Apps die speziell auf die Bedürfnisse des iPads hin modifiziert wurden. Diese beiden Apps wurden von Google bereits im Zuge des Verkaufsstarts des iPads vorgestellt.

Somit können auch YouTube Videos und interaktive Karten auf dem iPad optimal betrachtet werden, ohne dabei auf die Standard iPhone-Apps zurückgreifen zu müssen. Die neuen App-Versionen sind weitaus besser auf das Display sowie die Bedienbarkeit des iPads abgestimmt.

Für die Google Mail App geht man jedoch einen anderen Weg. Sie wird den iPad-Nutzern auf Basis von „Gmail for mobile“ zur Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich um eine Webanwendung auf Basis von HTML5, die frei über Apples Safari-Browser zugänglich sein wird und somit im eigentlichen Sinne auch gar keine „App“ ist. Auf diesem Wege kann sich Google (ganz nebenbei) elegant der möglicherweise drohenden App-Zensur durch Apple entziehen.

Quelle: http://news.preisgenau.de/google-mit-gmail-und-youtube-app-fur-das-apple-ipad-6500.html

Google passt Apps für das iPad an
4.05 (81.05%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.