Home » iPad » Neue Apple iPad Air Werbematerialien lassen baldigen Launch vermuten

Neue Apple iPad Air Werbematerialien lassen baldigen Launch vermuten

Im September hatte Apple auf seiner Keynote ein neues iPad Air vorgestellt, doch kein Datum für den Verkaufsstart genannt.

Jetzt sind neue Marketingmaterialien aufgetaucht, die auf einen baldigen Launch im Oktober hindeuten könnten.

Was zeigen die Marketingmaterialien?

Laut einem Tweet des bekannten Bloomberg-Autors Mark Gurman landen Apple Marketing-Materialien für das neue iPad Air in den Geschäften, was einen früheren als späteren Verkaufsstart vermuten lässt.

Das neue iPad Air ist das erste Apple-Gerät mit einer im Powerknopf integrierten Touch ID und erlaubte dem Konzern ein voll laminiertes 10,9 Zoll großes Liquid Retina Display mit True Tone, P3 Farbunterstützung und einer Anti-Reflektionsbeschichtung zu verbauen.

Apple iPad Air 2020

Als erstes Gerät verfügt das neue iPad Air über einen neuen Chip der AXX-Serie, noch vor dem iPhone. Der A14 Sechskern-Prozessor hat eine bis zu 40 Prozent schnellere Leistung und eine bis zu 30 Prozent höhere Grafikleistung als beim iPad Air der vorherigen Generation. Der gleiche Prozessor soll Gerüchten zufolge im iPhone 12 und iPhone 12 Pro verbaut sein.

Das neue iPad Air wird außerdem das erste Tablet des Unternehmens sein, welches einzigartige Farboptionen bietet. Interessierte Anwender können zwischen den Farben Silber, Space Grau, Rose Gold, Grün und Sky Blue wählen. Ein USB-C Port und eine 12 Megapixel Hauptkamera für 4K-Videoaufnahmen sind wie beim iPad Pro verbaut.

In Deutschland ist das Apple iPad Air mit 64 GB ab 632,60 Euro und mit 256 GB für 798,35 Euro bestellbar. Zwischen den Varianten WLAN und LTE können Interessenten wählen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy