Home » iPad » Focus kommt kostenlos aufs iPad

Focus kommt kostenlos aufs iPad

Morgen fällt der Startschuss für das iPad in Deutschland! Da darf es natürlich auch nicht an passenden Inhalten für den Tablet-PC mangeln. Damit man auch von Anfang an bequem auf dem Sofa die neusten Nachrichten lesen kann (und dass komfortabel für das iPad aufbereitet) bieten große deutsche Magazine, wie als einer der ersten auch Focus, eine eigene iPad-App an.

Die App, die im wesentlichen die Inhalte von Focus online speziell für eine Darstellung auf das iPad anpasst und optimiert ist völlig kostenlos. Beim Aufruf der App findet man alle Schlagzeilen und nur die wichtigsten Detailinformationen auf einem Blick. So wird der User nicht mit zu viel Input belastet und kann bequem per Fingerzeig entscheiden, was ihn wirklich interessiert. Ideal für den schnellen News-Check zwischendurch!

Auch Medienelemente wie Bilder, Videos und auch Börsencharts wurden speziell für das iPad optimiert. So können Bildergalerien, bei denen man normalerweise (im Browser) immer auf „weiter“ oder „nächstes Bild“, etc. klicken müsste, nun einfach per Wischgeste umgeblättert werden. Videos nutzen automatisch das gesamte Display des iPads aus und auch Börsenkurse lassen sich interaktiv darstellen. Natürlich passt sich auch die Anordnung der Informationen beim Kippen des iPads an.

Bleibt nur die Frage, wann auch die anderen Verlage auf den Zug aufspringen und mit einer eigenen App durchstarten…

Quelle und Download: http://itunes.apple.com/de/app/focus-online-ipad/id373987529?mt=8

Focus kommt kostenlos aufs iPad
3.81 (76.19%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Ich hatte mit einigen (2) die das IPad schon besitzen geschrieben und was die zu sagen haben, hört sich nicht so gut an. Der Speicher ist zu klein, das ist mit vielen Softwareprogrammen inkompatible (zum Beispiel Flash Player), für den Alltag gänzlich unbrauchbar und dann auch noch zu teuer. Es gibt noch viel mehr Mist was Apple dort verbaut hat, also beide wollen Ihren IPad wieder zurück geben. Da es noch weitere Unternehmen gibt die Table PC herstellen diese aber leider noch nicht verkaufen, sollte man noch warten, zum Beispiel das WeTab von Neofonie, das um einiges besser und ausgereifter ist als das Apple IPad. Das Fazit ist also es lohnt nicht das Apple Ipad zu erwerben.