Home » iPad » United Internet will dem iPad Konkurrenz machen

United Internet will dem iPad Konkurrenz machen

Die Wirtschaftswoche berichtet heute, dass das Unternehmen von Ralph Dommermuth, die United Internet AG, dem iPad zukünftig mit einem konzerneigenen Tablet-PC Konkurrenz machen will.

United Internet, den meisten Deutschen wohl als DSL-Anbieter unter der Marke 1&1 Internet AG bekannt, soll dem Bericht zufolge bereits im Juli mit dem Start eines eigenen Tablets beginnen wollen.

Schon immer hat der Chef des Internet Unternehmens Ralph Dommermuth es geschafft, neue Techniken für den Mainstream umzusetzen und bekannt zu machen. Egal ob dies ein superschneller DSL-Anschluss zum Spottpreis war oder Maxdome mit seiner Online-Videothek. Das Unternehmen hat stets die neueste Technik für die zahlende Kundschaft eingesetzt.

Nun also soll “ein iPad für alle” der neueste Streich des Unternehmens sein. Am Anfang wie meist, wohl gekoppelt an einen Vertrag mit einem DSL-Anschluss, soll der iPad-Konkurrent aber auch zu einem späteren Zeitpunk ohne weiteren Vertrag erworben werden können. Ein möglicher Preis für den Tablet-PC konnte bislang nicht in Erfahrung gebracht werden. Er müsste aber deutlich unter einem Einstiegspreis von 499 Euro liegen. Als Betriebssystem soll im Übrigen Android zum Einsatz kommen und angeblich ist seitens Dommermuth bereits ein Software-Shop nach dem Vorbild von Apples App Store in der Entwicklung!

Eine offizielle Stellungnahme des Unternehmens zu derartigen Plänen blieb anscheinend bislang aus.

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy