Home » iPhone & iPod » iPhone 4: Elektronik-Experte meldet sich zu Wort

iPhone 4: Elektronik-Experte meldet sich zu Wort

Apple und das Antennen-Problem, im Moment noch immer eine unendliche Geschichte. Erst vor wenigen Tagen hat sich der amerikanische Telefon-Bauer aus Cupertino öffentlich zu Wort gemeldet und zu dem Fehler bekannt.

Laut den Untersuchungen Apples ist das Problem ein Softwarefehler und wird mit dem nächsten iOS Update behoben. Angeblich zeigt die Statusleiste stets zwei Balken zu viel beim Empfang an. Auch rät der Konzern das Telefon anders zu halten oder seine Bumper Hülle bei dem iPhone 4 zu verwenden.

Gegenüber dem Online-Magazin pcworld.com äußert sich nun Aaron Vronko, Chef einer amerikanischen Reparaturfirma zu den technischen Hintergründen des Empfangsproblems. Der Hardware-Experte bestätigt gegenüber dem Technikmagazin, dass sich die Empfangsqualität des Smartphones tatsächlich verschlechtern kann, wenn man es in den Händen hält.

Grund dafür ist der Metallrahmen, der das Smartphone umgibt. In ihm hat Apple zwei Antennen verbaut, eine für Wlan und Bluetooth-Empfang und eine für das Telefon. Greift nun der User mit von Handschweiß leicht feuchten Fingern an das Handy, so kann es durchaus passieren, dass eine der beiden Antennen überbrückt wird. Hierdurch verkürzt sich deren Länge und als Resultat können die Antennen nicht mehr die Wellenlänge empfangen, für die sie ausgelegt sind.

Apple selbst hat in seiner ersten Stellungnahme auch bestätigt, dass es bei Smartphones wie dem iPhone 4, iPhone 3 GS oder auch Geräten anderer Hersteller durchaus zu einem leichten Verlust der Signalstärke kommt, sobald man das Mobiltelefon in die Hand nimmt. Anscheinend ist aber der Signalverlust bei dem iPhone 4 aufgrund seiner Bauart extrem hoch. Inzwischen hat Apple diesbezüglich auch schon mit einer Sammelklage zu kämpfen.

(Quelle: preisgenau.de)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


5 Kommentare

  1. Haha der Handscheiß des Users ^^

  2. Haha… „Handscheiß“! Grossartiger Tippfehler. Made my Day!

  3. Na hoppla ;) korrigiert. Danke für den Hinweis!

  4. Sind es Jetz Hardware oder Software probleme ???

  5. Hmm, wieso wird die Antenne verkürzt, wenn ich sie mit den Händen überbrücke? Wird wohl eher verlängert.