Home » Apple » IFA richtet iZone ein

IFA richtet iZone ein

Die Berliner Funkausstellung IFA zählt zu den bedeutendsten Elektronikmessen weltweit. Doch leider ist Apple hier in diesem Jahr nicht präsent, zumindest nicht als eigenständiger Aussteller. Dennoch sollen auch Apple-Fans hier auf ihre Kosten kommen und der Messe nicht fern bleiben, wenn es nach dem Veranstalter geht. Die Messeleitung hat daher dieses Jahr erstmalig die so genannte „iZone“ eingerichtet.

Bei der IFA sollen damit verschiedene Unternehmen die Möglichkeit haben, ihre Auf Apple-Produkte zugeschnittenen Lösungen separat zu präsentieren. Die iZone erstreckt sich dabei von Halle 15.1 bis Halle 16. Apple-Fans haben damit eine konkrete Anlaufstelle.

Vor allem Zubehör-Hersteller wie Artwizz, iSkin und Trexta sind hier präsent, jedoch auch andere Unternehmen wie etwa der Lautsprecherspezialist Pioneer. Auch Zeiss stellt hier die Cinemizer 3D-Videobrille für das iPhone sowie für den iPod touch vor. Hier wird also vereinfacht gesagt alles gebündelt was direkt oder indirekt mit Apple zu tun hat, jedoch nicht von Apple selbst kommt.

Die Einrichtung einer eigenen iZone zeigt vor allem auch, was für eine Bedeutung Apple für die gesamte Elektronikbranche inzwischen hat.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy