Home » iPad » BMW zeigt iPad Integration auf dem Pariser Auto-Salon!

BMW zeigt iPad Integration auf dem Pariser Auto-Salon!

Die Bayerische Motoren Werke AG (BMW), zweifellos einer der größten Autobauer in Deutschland, stellte am Freitag auf dem Pariser Auto-Salon 2010 eine in-Car Integration von Apples iPad vor.

Somit zeigt sich der deutsche Autobauer erneut als eines der großen innovativen Unternehmen der Automobilbranche und scheint als Erster die multimedialen Möglichkeiten des Apple Tablet erkannt zu haben.

Bereits seit mehreren Jahren integriert der Konzern aus Bayern Produkte aus Cupertino in seinen Fahrzeugen und somit war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, das iPad ebenso in die On-Board-Unterhaltung mit einzubeziehen.

In erster Linie hat BMW bei der iPad Integration natürlich an die Passagiere auf den rückwärtigen Sitzen gedacht und das Apple Tablet dabei an den Kopfstützen der Frontsitze befestigt. Das iPad kann hierbei sowohl in Landscape als auch in den Porträt-Modus entsprechend gedreht werden, ganz nach den Wünschen des Nutzers.

Weiteres interessantes Detail: Die Stromversorgung des Gerätes hat BMW anscheinend über ein, durch die Vordersitze durchgezogenes iPod-Kabel realisiert.

via intomobile.com

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Naja. Bis auf die Verkabelung ist das nichts neues. Gibt es im Zubehörhandel schon länger. Da hätte ich mir von BMW schon mehr erwartet.
    Was ist mit dem Fahrer und Beifahrer? Da muß mehr Innovation gezeigt werden.

  2. der fahrer fährt? :D