Home » App Store & Applikationen » Libroid – eine E-Book-App für das iPad

Libroid – eine E-Book-App für das iPad

Jürgen Neffe, ehemals Redakteur und Reporter für “Geo” und den “Spiegel” hat mit der E-Book-App “Libroid” seine Vorstellung von dem Buch der Zukunft umgesetzt.

Die App, welche in wenigen Wochen für das Apple iPad erscheinen soll, eröffnet eine “neue Ära des multimedialen Lesens und Schreibens” wie der Entwickler und Buchautor auf seiner Homepage verkündet.

Im Gegensatz zu bisherigen Versuchen Bücher in das Zeitalter der digitalen Welt umzusetzen, wie dies etwa bei der iBooks-App von Apple der Fall ist, bei der mit hohem Programmieraufwand das virtuelle Umblättern dem realen nachempfunden wurde, setzt Libroid auf neue Techniken.

So werden bei der neuen App von Neffe Texte nicht mehr geblättert, sondern gescrollt. Seitenzahlen fallen ebenso weg und werden durch Prozentzahlen ersetzt. Ein weiteres Merkmal zeigt sich durch die neue “Dreispaltentechnik”.

So steht im Mittelbereich der neuen Anordnung Text, der sich durch zwei weitere Spalten links und rechts in denen Hyperlinks, Fotos sowie weiterführende Informationen stehen, ergänzt wird.

“Aus dem Augenwinkel sehen wir gleichwohl auch Dinge und Geschehnisse neben dem zentralen Wahrnehmungsfeld, wenn auch mit geringerer Schärfe und Auflösung.”

erklärt Neffe die neue Anordnung in seiner App auf der Webseite von Libroid.

Ob Libroid wirklich die “zeitgemäße Antwort auf die Digitalisierung von Gutenbergs Erbe” wird, wie der Entwickler sein Projekt beschreibt, wird sich zeigen sobald die App für das iPad der Öffentlichkeit zugänglich sein wird.

via
(Bilder: Libroid)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy