Home » Mac » Apple-Fans wollen Xserver behalten

Apple-Fans wollen Xserver behalten

Vor ein paar Tagen wurde bekannt dass Apple die Xserver-Serie einstellen und seinen Fokus verlagern wird. Viele Apple-Freunde sind damit jedoch nicht einverstanden und fordern den Fortbestand des Servers. Zu diesem Zwecke wurde inzwischen sogar eine Online Petition eingerichtet. Diese soll Apple davon überzeugen den Xserver leben zu lassen.

Geplant war den Xserver am 31. Januar 2011 „außer Dienst“ zu stellen (wir berichteten). Wartung und Ersatzteilversorgung soll zwar noch weiter laufen, so Apple, doch neue Generationen oder eine Nachproduktion von Geräten der bestehenden Serie wird es nicht geben. Sind die letzten Xserver verkauft, so bedeutet das defakto das Ausscheiden Apples aus dem Geschäft mit Rackservern. Kunden die an Serverlösungen interessiert sind können dann nur noch zum Mac Mini oder Mac Pro greifen.

Einige Marktbeobachter glauben inzwischen dass hinter dem Ende des Xservers noch etwas mehr steckt als lediglich die relativ schlechten Verkaufszahlen des Gerätes. Möglicherweise geht es Apple auch darum die Kunden auf einen neuen Weg (Stichwort „Cloud-Computing“) vorzubereiten ihre Daten zu hosten. Viele kleine Infrastrukturen die in verschiedenen Firmen, die derzeit auf den Xserver setzen vorherrschen, könnte so in Apple-Rechenzentren geholt werden. Aber dass sind bislang nur Vermutungen…

Derweil fordern Apple-Fans jedenfalls, dass der Xserver nicht aus dem Portfolio verschwindet und erhalten beleibt. Bietet das Gerät doch nicht zuletzt durch das 19-Zoll Format entscheidende Vorteile.

Apple-Fans wollen Xserver behalten
4.25 (85%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.