Home » App Store & Applikationen » Eine App zum Beichten

Eine App zum Beichten

„Es gibt für fast alles eine App!“ – so lautet schon sein Längerem ein Werbespruch von Apple. Aber inzwischen geht das Ganze sogar so weit dass man sagen kann: „Wenn du beichten willst, so gibt es auch dafür eine App!“ – verrückte neue Welt!

Jedenfalls wurde das Konzept mit einer neuartigen App namens „Confession“ umgesetzt, so dass die Beichte jetzt auch virtuell abgelegt werden kann. Somit hat man Pfarrer quasi immer in seiner Hosentasche und man wird los, was einem auf der Seele brennt, ohne dass man dafür erst eine Kirche besuchen muss. Laut gamesaktuell.de hat die kleine App sogar den Segen der Kirche erhalten.

Die App kann hier zum Preis von 1,99 US-Dollar auf iTunes herunter geladen werden. Also wenn es einem dass Wert ist…

Die Frage, ob man sich nach einer solchen Beichte tatsächlich wohler fühlt, muss sich jeder jeder Nutzer letztendlich selber beantworten. Schließlich redet man hier nur mit einer App statt mit einem echten Menschen. Als kleiner Gag ist diese App jedenfalls ganz gut zu gebrauchen. Unserer Meinung nach, ist dies jedoch eine typische App, die man vielleicht in ein paar Monaten schon kostenlos im Store finden wird.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Die reinste Appzocke

  2. Wieder mal eine App, die nicht für Ateisten angepasst worden ist. Schande!