Home » App Store & Applikationen » Droplist – Aufgabenverwaltung mit Dropbox-Anbindung

Droplist – Aufgabenverwaltung mit Dropbox-Anbindung

Es wird wohl keinen Mensch in der modernen Welt geben, der im Alltag oder in der Freizeit nicht mit zahlreichen Aufgaben frontiert wird, sei es die moderne Frau, die Haushalt und Job vereinbaren muss, der fleissige Student oder auch der anspruchsvolle Webdesigner, jeder muss den Überblick behalten und sowohl von unterwegs, als auch am heimischen Mac auf die Listen zugreifen können.

Eine recht elegante Lösung ist hier die App „Droplist„, die über einen integrierte Dropbox-Schnittstelle Aufgabenlisten über das Internet mit allen Macs und PCs, die mit Dropbox verbunden sind, synchronisiert. Dabei wird für jede Aufgabenliste eine eigene Text-Datei angelegt, wobei der Name der Liste in der Form „# Listenname“ in der ersten Zeile steht (ohne Anführungszeichen) und mit einer Zeile Abstand darunter die einzelnen Aufgaben in der Form „- Unerledigte Aufgabe“ und „X Erledigte Aufgabe“ (auch hier jeweils natürlich ohne Anführungszeichen).

Dank Dropbox ist es möglich die Aufgabenlisten in beide Richtungen zu synchronisieren, d.h. wenn man am heimischen Mac oder PC eine der Aufgaben erledigt hat, kann man in einer Liste einfach bei dem zugehörigen Eintrag das Aufzählungszeichen „-“ durch ein „X“ ersetzen um auch in der iPhone-App die Aufgabe als erledigt zu kennzeichen. So lassen sich auch neue Aufgaben oder sogar neue Listen einfach durch das Erstellen von neuen Zeilen, bzw. Textdateien in der Dropbox kreieren.

Eine Einkaufsliste hätte so beispielsweise die folgende Form:

# Einkaufsliste Party

– Knabbereien
– Sekt und Biet
– Luftschlangen
– Pizza

Dank der Dropbox-Übertragung geht die Synchronisation zwischen den Geräten sehr schnell und bequem von statten. Die Synchronisation über Dropbox ist dabei nicht obligatorisch, man kann also die App auch nur am iPhone nutzen, ohne jedoch dann die Termine zu syncen.

Doch der Weg über Dropbox macht es nicht nur bequem, die Termine zu synchronisieren, auch als Backup eignet sich der Dienst ideal, denn wenn das iPhone verloren gehen sollte, hat man immer noch über den Mac / PC oder ein anderes/neues iOS-Gerät Zugriff auf alle Daten.

Zwei kleine Dinge sollten die Entwickler jedoch in einem kommenden Update beheben, so muss nach dem Start des Programmes ein „Sync“-Knopf betätigt werden, um die Aufgaben mit der Dropbox zu synchronisieren und das Programm scheint noch Probleme mit Umlauten zu haben, so wird beispielsweise das Wort „Müsli“ als „M√ºsli“ dargestellt.

Die App ist für 0,79 Euro im App Store zu haben: Link.

Wer noch nicht über Dropbox-Account verfügt, kann sich hier einen kostenlosen Account erstellen: Link.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Ein Kommentar

  1. naja mag ja ne gute App sein, ist aber im deutschen App-Store nicht verfügbar.