Home » iPad » Kommt auch iWeb auf das iPad?

Kommt auch iWeb auf das iPad?

Bereits mit dem Launch der ersten Tablet-Generation im letzten Jahr bemühte sich Apple auch darum, seine Produktivitätsprogramme wie Pages, Numbers und Keynote für die neue Geräte-Kategorie umzusetzen und bereitzustellen.

Zum Verkaufsstart der zweiten Generation des iPad schob der Comuterbauer aus Cupertino nun weitere Programme nach, die bislang nur für den Mac zur Verfügung standen. So können musikalische iPad Nutzer inzwischen auch Ihre Songs dank Garageband auf dem Tablet erstellen. Ebenso portierte Apple auch die Video-Software iMovie von Mac OS auf das iPhone und das iPad 2.

Nun könnte allem Anschein nach noch eine weitere Mac-Software ihren Weg auf die iOS-Plattform finden. Laut einem Artikel von Patently Apple hat der iPad-Hersteller in seinem Patentantrag neben den bisherigen eingangs aufgezählten Applikationen offensichtlich auch iWeb namentlich erwähnt.

Weitere Informationen über einen möglichen Erscheinungstermin sind bislang allerdings noch nicht bekannt. Überhaupt scheint Apple den Homepagebaukasten iWeb in letzter Zeit sehr stiefmütterlich zu behandeln. Wichtige Funktionen fehlen und die letzte Aktualisierung ist ebenfalls schon geraume Zeit her.

via Patentlyapple.com

Beispielbild:

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Ein Kommentar

  1. IWeb bietet schon auf dem Mac für mich zu wenige Funktionen. Wie soll das dann erst mal auf dem Ipad aussehen?!