Home » OS X » Apple bringt Softwareupdate gegen Mac Defender

Apple bringt Softwareupdate gegen Mac Defender

Die Malware Mac Defender sorgte auch schon bei uns für Schlagzeilen. Diese als Anti-Virenprogramm getarnte Malware gaukelt dem Benutzer vor, Viren auf dem Mac zu finden, die dann natürlich nur mittels der Vollversion entfernt werden können. Lässt sich der User auf dieses Spiel ein, gelangt er zu einer Seite, auf der er seine Kreditkarteninformationen angeben muss.

Obwohl diese Malware vom Nutzer noch sehr viel Eigeninitiative verlangt, möchte Apple nun eine Softwareaktualisierung veröffentlichen, die diese ungewünschte Anwendung selbstständig entfernen kann.
Das widerspricht den jüngsten Meldungen, dass der Apple-Support angewiesen wurde, keine direkte Unterstützung bei der Entfernung der Malware zu geben, sondern die Kunden lediglich auf eine Antivirensoftware aufmerksam zu machen. Eine recht fragwürdige Hilfestellung, zumal der Nutzer sich ja durch seinen Wunsch eine Antivirensoftware aufzuspielen in dieser Lage manövrierte.

Wahrscheinlich hat sich Apple zu diesem Schritt entschlossen, da nun doch mehr Nutzer als gedacht auf die Attacke hereingefallen sind. Laut ZDNet ist Mac Defender, welches auch unter den Namen Mac Protector oder Mac Security bekannt ist, auf knapp 125 000 Macs installiert.

Wer nicht mehr auf die Aktualisierung seitens Apples warten möchte, kann sich dem kleinen Programm auch selber entledigen, indem er es einfach in den Papierkorb zieht und gleichzeitig den Starteintrag aus dem Benutzerkonto entfernt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildquelle

Apple bringt Softwareupdate gegen Mac Defender
3.8 (76%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*