Home » Mac » Apple plant angeblich neue Mac Reihe

Apple plant angeblich neue Mac Reihe

Der japanische Blog macotakara.jp möchte erfahren haben, dass der iPhone Hersteller wohl eine komplett neue Mac Reihe produzieren möchte, die sich grundlegend von den bisherigen unterscheidet. Die neuen Macs sollen sich vollständig von den derzeitigen Modellen abheben und Apples Bestrebungen, sich vom Bild des klassischen PCs zu entfernen, verdeutlichen.  So zu  mindestens das vage Gerüchte

Ein solche Meldung liest sich wirklich wunderbar. Gibt sie doch Hoffnung auf eine neue spannende Produktreihe ohne genauer ins Detail zu gehen. Selbst die eigentliche Quelle, kann keine weiteren Merkmale über Ausstattung oder Design des zukünftigen Produkts machen. Allerdings will man sich sicher sein, dass es schon Ende des Jahres soweit sein könnte.

Das sich Apple vom prototypischen Bild des Pc´s entfernt, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Steve Jobs selbst betonte oft genug, dass der Computer, wie wir ihn kennen, bald der Vergangenheit angehören wird und ruft mit dem iPad die „Post-Pc“ Ära aus.

Lion zeigt erste Ansätze das Dateisystem verschwinden zu lassen. Das iPad2 und das MacBook Air reißen Fragen auf, was ein moderner Pc eigentlich noch alles können muss. So gesehen unterstreicht dieses Gerücht, wie alle Guten ihrer Art, Apples Strategie.

Doch das eine komplett neue Produktreihe mit eventuell neuem Namen schon Ende dieses Jahres verfügbar sein soll, ist doch eher unwahrscheinlich.

Auch das Argument, dass nach dem Ausbleiben des weißen MacBooks eine Lücke entstanden sei, ist nur bedingt nachvollziehbar. Das neue Air scheint diese derzeit erfolgreich zu schließen und alle Preiskategorien abzudecken.

Versucht man diese Nachricht nüchtern zu betrachten, wäre es denkbar, dass eine Erneuerung des MacBook Pros vor der Tür steht. Schon vor mehreren Monaten gab es Gerüchte zu einem schwarzen Modell aus Liquid Metal. In diesem Zuge wäre es möglich, das DVD-Laufwerk endgültig zu eleminieren, was eine flachere Bauweise begünstigen würde. So entstünde eine Art MacBook Air Pro.

Fakt ist, dass der Gedanke einer neuen Produktreihe durchaus reizvoll ist, doch ohne weitere Anhaltspunkte einfach gegenstandslos und schwer nachvollziehbar erscheinen.

Auch die Erfolgsbilanz von macotakara.jp ist eher durchwachsen. Während sie beispielsweise mit der schon im März getroffenen Voraussage, dass kein iPhone 5 auf der WWDC vorgestellt wird, richtig lagen, war die Spekulation auf schnellere SSD´s im neuen Air völlig daneben.

Dennoch bleibt es spannend, ob sich in naher Zukunft noch mehr Gerüchte zu der Aussage einer neuen Produktreihe gesellen und das Bild ein wenig deutlicher und realistischer erscheinen lassen.

Wir halten euch natürlich auf dm Laufenden.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


27 Kommentare

  1. Also was es noch nicht gab, ist sowas wie der ASUS EEEPad Transformer. Wahrscheinlich bringt Apple ein Notebook bei dem man die Tastatur abtrennen kann. … und dann verklagen die ASUS wegen Patent-Verletzung.

  2. das ist eigentlich auch ein grund wieso ich noch kein macbookpro kaufe, hoffe auf ein neus gutes design :)
    freu mich total drauf

  3. Ja und Apple verklagt zurück. Das Szenario gibt es schon etliche male :D
    Das Mockup gefällt mir sehr. Sieht sehr edel aus. Allerdings will ich nicht so ganz auf ein Laufwerk verzichten. Das Prinzip der ICloud mag ich wirklich, allerdings nur als Zusatz und nicht als einziges Speichermedium.
    Auch das es dieses Jahr noch ein neues Gerät erscheint, mag ich nicht wirklich glauben. Es wäre zu viel auf einmal. Selbst Apple könnte so etwas nicht stämmen, wenn sie denn auch ein IPhone 5 releasen.

  4. Das ist genau das was ich auch machen werde. Noch läuft mein Mac, und wenn dann nächstes Jahr dieses Teil gelauncht werden sollte, werde ich mir sowas bestimmt überlegen.

  5. iLocke bin genau deiner Meinung. Habe auch das ältere Macbook Pro und warte nun bis endlich Apple das Macbook Pro Design komplett neu überarbeitet. Jedoch denke ich nicht, dass es noch dieses Jahr passiert, eher in Richtung 2012.
    Aber das Mockup sieht ja mal gar nicht schlecht aus … sehr edel das „Aluminium-Schwarz“.

    Meint ihr das Gerücht hängt mit iCloud zusammen, also evtl. ein Gerät oder Laufwerk, Festplatte etc ?

  6. Ich bin gut gerüstet. Hab mein MBP mit einer SSD und 8GB am laufen. Das Design finde ich immernoch sehr gut. Was ich begrüßen würde, wenn Apple solche Einzelkinderspielereien wie Thunderbolt mal lässt, einen gängigen Standard wie USB 3.0 nutzt und den Macbooks mehr als 2 Anschlüsse gönnt. Könnte bei meinem auch locker auf FW 800 verzichten wenn er ein USB mehr hätte.

  7. Vielleicht ist es auch ein Mac der seine Daten in die Cloud auslagert…?!

  8. Apple hat erst zwei mal geklagt.
    Microsoft hat drei mal so oft geklagt.
    Das wurde von den Medien hochgespielt. Ich muss bei jedem Kommentar schmunzeln, welcher Kommentare wie: „langsam Übertreib es Apple“ o.ä. Es geht immer um die selbe Klage. Das was die Medien schreiben, sind nur einleitenden und logische Schritte.

    zum Thema: wäre schön so eine klasse :).
    Würde mich über ein Spielemac freuen. Leider wird es den wahrscheinlich nie geben.

    sieht aber sehr nett aus.
    Ich frreu mich schon auf den TV von Apple :).

  9. Die Post-PC Era fängt bei mir erst an wenn es Laptops im MacBook Air Format mit der Leistung eines iMac mit Ivy bridge gibt und das bei brauchbaren Emissionswerten. (Lärm und Abwärme) UND Smartphones und Tablets die Leistung derzeitiger MacBook Pros haben.

  10. Jawohl so muss das sein und das ganze hat die Größe einer Armbanduhr und holographische ein und ausgabeschnitstellen mit haitischem Feedback Sensoren und aktoren;-)
    Will ich auch haben

  11. Das wär ja cool, doch wie soll das neue Gerät aussehen, ich hab keine Ahnung, doch Apple hat bestimmt wieder eine geniale Idee in der Schublade!

  12. Eine neue produktreie wäre doch mal super! :)
    das mit dem Asus eeepad Transformers gibt es doch quasi schon.. iPad+ tastatur! ;)

  13. Apple macht doch gerade Riesengewinne mit den Macs, da wäre es doch geschickter, auf die Ruhe NACH dem Sturm zu warten..

  14. Vielleicht wird es ja so was eine Mischung aus IMAC und IPAD. Ich mir einen 46 Zoll Bildschirm mit IOS5 und eine Art Touch Fernbedienung vor. Weil ganz ehrlich wer braucht zu Hause schon noch einen Vollwertigen PC mit komplizierter Bedienung, wenn doch alles so einfach sein kann. Gerade ältereSemester z. B. meine Eltern könnte das dazu bringe sich mehr mit der Technik auseinander zu setzen ohne überforder zu werden, weil eine INstallation nicht klappt oder so.

  15. Vieleicht wird es ja ein Macbook Touch.. wehr auch ganz nett :)

  16. @Seltsam: Naja ein Macbook mit Touch? Kann ich mir nicht vorstellen. Wofür willst du groß die Touch-Funktion nutzen?

  17. Bin gespannt was apple sich diesmal einfallen lässt , egal was es sein wird , its gonna be amazing . Vielleicht ist damit ja auch ne art fernseher gemeint .

  18. Eigentlich gefällt mir es das Apple eine neue Mac Reihe plant,aber ich würde doch lieber einen Mac mit einem CD-Laufwerk haben. Ich denke aber das der Mac nicht mit dem iPhone 5 vorgestellt wird.Ich würde mich dann doch über einen neuen iMac freuen.

  19. Völliger Quatsch! Neue Apple-Reihe? Apple gehört zu den gezügeltsten Unternehmen weltweit, die kühl berechnend den Zahn der Zeit versuchen aufzugreifen und in Gewinn umzusetzen. Wieso sollte Apple denn eine weitere Mac-Reihe entwickeln, wo doch ohnehin die aktuellen Mac-Verkäufe langfristig rückläufig sind – wenn dann noch ein weiterer Mac floppt, dann würde sich Tim Cook doch selbst diskreditieren. Diese neue Mac-Reihe bezieht sich lediglich auf ein seit Jahren herbeigesehntes Redesign der MacBook-Produktlinie.

  20. @Stefan: Es wird immer Rechner in unterschiedlichen Formaten geben. Je höher die Leistung, desto mehr Platz braucht man.

    @ martinr92: Seit OS X Lion hatte ich schon öfter den Wunsch einfach über den Bildschirm zu wischen oder eine der neuen Gesten auszuführen. Ich finde ein Touch Mac gar nicht so abwegig.

    @MisteR-S und alle: Die Strategie von Apple ist doch klar. iCloud, MacBook Air und OS X zeigen für mich klar wohin die Reise geht:

    Die nächste MacBook Pro Reihe wird eine MacBook Pro Air Reihe in klassischem Aluminium, mit SSD und ohne CD-Laufwerk werden. Apple waren die ersten, die auf die Floppy-Disk verzichtet haben und werden die ersten sein, die auf CD-Laufwerke verzichten. Übrigens habe ich mein CD-Laufwerk im letzten Jahr höchsten 2-3 mal benötigt – und ihr??

    OS X und iOS werden zu einem Betriebssystem zusammenwachsen (2013). Alle Apple Geräte werden dann ein grundsätzlich einheitliches Bedienkonzept haben. Je nach Größe oder Ausstattung (z.B. Tastatur oder nicht) gibt es zusätzliche Funktionen.

    Alle Bildschirme werden dann Touch-fähig sein.

  21. zu apple gehört eigentlich weiß aber das mac book pro in schwarz zieht schon ziemlich edel aus

  22. das ist eigentlich auch ein grund wieso ich noch kein macbookpro kaufe, hoffe auf ein neus gutes design :)
    freu mich total drauf

  23. Eine komplett neues Design würde dem MacBook wirklich nicht schlecht tun.
    Ich glaube sogar, dass es die Verkaufszahlen nochmal erhöhen könnte.
    Jedoch finde ich die aktuelle Aluminium Version vom MacBook Pro auch sehr gut. Der einzige Nachteil in meinen Augen ist jedoch das hohe Gewicht (ca. 2 kg).
    Optisch würde ich mir noch mehr Mac und weniger Gehäuse wünschen, außerdem wäre es wohl, in Hinsicht auf die Zukunft sinnvoll wenn Apple endlich anfängt Bluray Laufwerke zu verbauen und standardmäßig eine SSD-Festplatte integriert.

  24. Eine schwarze MBP-Generation wäre echt auch mal was schönes aber ich weiß nicht wieso alle immer versuchen das optische Laufwerk loszuwerden. Is doch dann doof wenn man alle seine zb gekauften DVDs erst über einen Computer mit Laufwerk in eine Datei packen muss und diese dann auf das MBP schieben muss.

  25. Völliger Quatsch! Neue Apple-Reihe? Apple gehört zu den gezügeltsten Unternehmen weltweit, die kühl berechnend den Zahn der Zeit versuchen aufzugreifen und in Gewinn umzusetzen. Wieso sollte Apple denn eine weitere Mac-Reihe entwickeln, wo doch ohnehin die aktuellen Mac-Verkäufe langfristig rückläufig sind – wenn dann noch ein weiterer Mac floppt, dann würde sich Tim Cook doch selbst diskreditieren. Diese neue Mac-Reihe bezieht sich lediglich auf ein seit Jahren herbeigesehntes Redesign der MacBook-Produktlinie.

  26. Das ist genau das was ich auch machen werde. Noch läuft mein Mac, und wenn dann nächstes Jahr dieses Teil gelauncht werden sollte, werde ich mir sowas bestimmt überlegen. Kommt dann auch auf den Preis drauf an ob er nach oben oder unten geht unten wäre natürlich besser :D

  27. Liquid Metal — schwarz und so flach wie möglich – aber dennoch so dick wie nötig um eine gescheit große Festplatte drin unterzubringen. Die etwas schwächelnde Lebensdauer von SSD gefällt mir nicht ganz so, außerdem sind die noch viel zu teuer. Und mir sind gerade mal maximale 256 GB Festplatte einfach zu wenig. Auch in einem Book sollte mindestens 750 GB – besser noch 1 TB als Minimum vorhanden sein.
    Soll ja noch Leute geben, die der Datenspeicherung im Netz (also Cloud) nicht so wirklich trauen.