Home » Apple » Twitter-Integration in iOS 5: Apples Antwort auf die Facebook-Handys?

Twitter-Integration in iOS 5: Apples Antwort auf die Facebook-Handys?

Unter großem Brimborium präsentierte der taiwanesische Hersteller HTC im Frühjahr dieses Jahres auf dem Mobile World Congress in Barcelona seine beiden “Facebook-Handys” HTC ChaCha und HTC Salsa.

Die beiden Smartphones aus dem Hause HTC wurden maßgeblich zusammen mit einem Facebook-Team entworfen, mit dem Hauptziel die Fähigkeiten des sozialen Netzwerkes tiefer in ein mobiles Betriebssystem zu integrieren. Bei einigen Marktbeobachtern und Pressevertretern stießen die beiden Telefone, die sich äußerlich durch einen Facebook-Knopf am unteren Ende des Gehäuses von der Masse abheben, eher auf Skepsis und wohlwollendes Lächeln.

Während das HTC ChaCha eher im Stil eines Blackberrys mit einer physischen Tastatur hauptsächlich dem textlastigen User gewidmet ist, präsentiert sich das Salsa modern mit Touchscreen. Zuckerberg, CEO von Facebook äußerte sich denn auch persönlich per Videoübertragung zu den beiden Android Smartphones, als diese auf der Messe den Medienvertretern präsentiert wurden. Das Ziel der beiden “Facebook-Handys” dürfte klar definiert sein. Das weltgrößte soziale Netzwerk will eine weitaus tiefere Verzahnung mit den mobilen Endgeräten, als dies eine Applikation bieten kann.

Unter diesem Gesichtspunkt umso erstaunlicher die “Quasi”-Antwort von Apple in iOS 5. In der Vergangenheit gab es schon des Öfteren Berichte über zunehmende Differenzen zwischen den beiden Unternehmen Facebook und Apple. Der (gefloppte) und in iTunes integrierte Versuch Apples mit einem eigenen Social Network, gemeint ist Ping, dem Unternehmen von Mark Zuckerberg User abspenstig zu werben, zeigt, wie weit die Konfrontation inzwischen fortgeschritten sein dürfte.

In iOS 5 wird Apple deshalb direkt auf den Facebook-Konkurrenten Twitter setzen und präsentierte bereits auf der WWDC-Keynote, wie weit der Kurznachrichtendienst eine tiefere Integration im nächsten iOS-Update erfahren wird. Das Unternehmen aus Cupertino wird es nicht nur bei einer der bisherigen Apps belassen, sondern die Twitter Konto-Anmeldung direkt unter den Smartphone Einstellungen einpflegen. Entwickler, die bereits mit der am letzten Samstag veröffentlichten sechsten Beta-Version arbeiten, können die tiefere Verschmelzung mit dem Kurznachrichtendienst bereits ausgiebig testen.

So steht dem Anwender mit iOS 5 auch die Möglichkeit zur Verfügung, Webseiten in Safari oder YouTube Videos direkt seinen Freunden per integrierten Tweet-Button weiter zuempfehlen. Auch mit der iPhone-Kamera aufgenommene Fotos finden eine vollständige Unterstützung mit dem Kurznachrichtendienst. Gut, das Twitter mittlerweile hierfür seinen eigenen Bilder-Dienst für die Allgemeinheit vorausschauend aktiviert hat.

Es dürfte damit wohl außer Frage stehen, dass Apple durch die iOS systemweite Twitter-Integration einen Gegenpart zu den Facebook-Handys erzeugen möchte. Fraglich dürfte allerdings sein, wie weit der Twitter Sharing-Dienst bei den Nutzern ankommen wird. Steht doch mit Google+ inzwischen bereits ein weiterer Herausforderer auf dem Markt der sozialen Netzwerke parat, der Twitter mittlerweile arg zu schaffen machen dürfte. Deshalb die Frage an unsere Leser:

Welchem sozialen Netzwerk gebt ihr derzeit den Vortritt? Nutzt ihr (noch) Twitter oder Facebook? Werdet ihr die neuen sozialen Fähigkeiten in iOS 5 verwenden?
In diesem Zusammenhang möchten wir auch nochmals auf unser Facebook-Gewinnspiel aufmerksam machen, welches noch bis Ende dieser Woche läuft!

—————————————————————————————————————————————————————–
Artikel als registrierter Apfelnews-Leser kommentieren, Punkte sammeln und gegen Prämien eintauschen!
—————————————————————————————————————————————————————–

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


7 Kommentare

  1. das problem was ich hier sehe ist das Twitter lange nicht an facebook rankommt zumindets nicht in deutschland.
    der ganz klare trend liegt derzeit bei facebook ist einfach so. ich selbst habe auch einen twitteraccount wie einige kollegen aber kein mensch nutzt es… geht alles über facebook.

  2. Jap so sehe ich das auch. Aber wenigstens wurde Twitter besser integriert als Facebook bei HTC :D Dieser hässliche Facebookknopf ist ja mal richtig bedeppert xD Für Face-Freaks natürlich eine grandiose Idee seinen Hirnbrei noch schneller und noch einfacher ins Internet zu schleudern.

  3. twitter scheint n gutes stück zu sein
    nur leider hab ich keine ahnung davon xD

  4. Ich denke mal dass Twitter für viele Stars und *Chen das ist, was MySpace mal war. Kurz über neueste Neuigkeiten informieren und das wars. Eine Integration – ob jetzt mit einem extra Schalter oder im BS – finde ich für die meisten überflüssig. Ich würde die m.Seite ansurfen und das würde mir genügen. Oder eine App.

  5. Ich sehe twitter und Facebook nicht als Konkurrenten.
    Twitter nützt man um von Promis, Firmen und Produkten neue Informationen zu bekommen, Facebook setzt mehr auf soziales.
    Twitter und Facebook könnten beide auf meinem Handy sein, wenn Facebook nicht verbugt, Datenschleuder wäre und meine Kontakte hochladen würde.
    Aus diesem Grund habe ich Facebook gelöscht und habe Google+ acc. erstellt. Leider muss ich sagen, dass + viel umständlicher und unübersichtlicher ist als Facebook.
    Wenn, ein Großteil meiner Freunde + nutzen werden, hole ich mein acc. vom winterschlaf zurück.

    Warum mag Apple kein Facebook?

  6. hab twitter noch nie benutzt, deswegen ist das feature nicht interessant für mich. ne ordentliche Facebook app wär mir lieber (fürs ipad)

  7. Ich habe sowohl einen Facebook als auch einen Twitter Account, doch nutzen tue ich auch nur Facebook, da es irgendwie mehr ein soziales Netzwerk ist.