Home » Zubehör » Auslieferung der Thunderbolt Displays hat begonnen

Auslieferung der Thunderbolt Displays hat begonnen

Seit sieben Wochen warten nun schon potentielle Käufer auf ihr Thunderbolt Display. Allem Anschein nach wird dieses lange Warten nun endlich belohnt. Apple soll angefangen haben, die nicht ganz billigen Displays an ihre Stores auszuliefern und trifft so mit ihrer eigenen Prognose, über eine Wartezeit von sechs bis acht Wochen, völlig überein.

Ebenfalls ist also auch damit zu rechnen, dass der Versand der bereits bestellten Modelle noch diese Woche anläuft. Im Online Store wurde die Lieferzeiten ebenfalls auf 2- 3 Wochen herabgesetzt.

Der 27 Zoll große Bildschrim besticht durch eine hohe Auflösung, drei USB-Anschlüsse, einen FireWire-Anschluss, Gigabit Ethernet, einer integrierten HD-Kamera, einem Audiosystem und natürlich einem Thunderbolt Anschluss. Somit wird das gleichnamige Display zum idealen Hub für den Mac. Über ein einziges Kabel, welches übrigens für schlappe 49€ zu haben ist, lassen sich nun unterschiedlichste Periphergeräte gleichzeitig bedienen.

Der Thunderbolt Anschluss wurde erstmalig mit dem 2011 MacBook Pro eingeführt und wird nun standardmäßig mit jedem neuen Mac verbaut.

Die Versuchung sein 11 Zoll MacBook Air auf einen 27 Zoll Bildschrim mit zahlreichen Anschlussmöglichkeiten zu erweitern, bleibt bei einem Preis von 999€ allerdings eher einer oberen Käuferschicht vorbehalten.

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


4 Kommentare

  1. Krasser Preis o.o ne also das wärs mir nicht wert. Die paar Zoll… Da könnt ich drauf verzichten. Aber es soll ja Leute geben die zuviel Geld haben …

  2. Wowww was ist dass fürn preiss unbezahlbar wenns aus gold wäre okey aber ist es nicht

  3. der Vorgänger ist ja auch nicht viel günstiger und den unterschied machs auch nicht

    aber ich find auch da könnte man sich quasi ein iMac dafür holen und so die Auflösung ist ja auch nicht notwendig full hd reicht eigentlich völlig

  4. ganz schön stolzer preis finde ich und absolut null gerechtfertigt, klar sind alle apple produkte teuer aber das ist echt zu heftik