Home » Sonstiges » Das MirrorBook Air: Fehlendes Apple Produkt? [Video]

Das MirrorBook Air: Fehlendes Apple Produkt? [Video]

Nachdem neulich erst einige Bilder eines liebevoll gefälschten MacBook Air im Internet aufgetaucht sind, meldete die amerikanische Nachrichtenagentur CNET mit einen Spross chinesischer Fälschungen, der  wohl seit einiger Zeit in amerikanischen Onlinemedien herumgeistert. Den MirrorBook Air.

 

MirrorBook Air

Nützlich und chic sieht er ja schon aus, der kleine Taschenspiegel. Ganz wie das große Vorbild eben. Das Problem ist allerdings, dass man dieses hübsche Accessoire so schnell in keinem Apple Store finden wird. Und auch generell sei es nicht unter einer Bestellung von unter 1.000 Stück käuflich zu erwerben, da der Hersteller diese Spiegel als Großhändler an andere Unternehmen verkauft. So ist es möglich statt des Apfels jedes andere Firmenlogo abzubilden, was die ganze Angelegenheit aufgrund des doch sehr prägnanten Innenlebens noch ein wenig skurriler macht.

Wie man sich denken kann hat Apple diesem Designplagiat seine Zustimmung nicht gegeben, was doch die Frage aufwirft: „Warum eigentlich nicht?“ In einer wie üblich begrenzten Stückzahl und einem Preis von 30€ das Stück, könnte er das nächste Nonplusultra der Schmuckstücke für die modebewussten Frauen von morgen werden, oder nicht?

Apple, das bekanntermaßen humorlos wie unnachgiebig um seine Rechte und Patente kämpft,  scheint das auf jeden Fall ein wenig anders zu sehen. Wie den Kommentaren des angehängten Videos zu entnehmen ist, wurde der Mirror auch eine Zeit lang für Privatpersonen auf Ebay angeboten. Mittlerweile seien dort aber keine Exemplare mehr erhältlich, sodass davon auszugehen ist, dass Apple interveniert hat. Ob weitere Schritte zu erwarten sind ist unklar, da die VR China im Umgang mit Nachahmungen weniger streng agiert.

Ungeachtet dessen, hat sich  jemand die Mühe gemacht, und eine Werbevideo im „Quasi“-Apple-Stil erstellt. Richtiges Marketing ist eben auch bei Plagiaten unentbehrlich. Ein Blick lohnt.

Video zum MirrorBook Air

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


3 Kommentare

  1. Keine schlechte Idee. Vielleicht ist es dann sogar kostengünstiger als das macbook

  2. find es genial, das teil würd ich mir au für 30€ zulegen :D ist echt nen schickes schmuckstück :) viell. gibts es ja bald beim kauf eine MBP als kleines geschenk :D

  3. Also ich habe keine Verwendung für einen Taschenspiegel, aber genial ist das schon. Apple sollte da eine Lizenz zu geben und es als Gimmick selbst verkaufen.