Home » Sonstiges » Wie oft kann ein iPhone übers Wasser hüpfen?

Wie oft kann ein iPhone übers Wasser hüpfen?

Diese Frage stellte sich ein junger Chinese, der in einem Test  das HTC G10 gegen das iPhone 4 antreten lies. Das daraus entstanden Video veröffentlichte er anschließende auf Youtube.

Wenn man sich ein neues Smartphone kauft, gibt es verschiedene Schwerpunkte die es zu berücksichtigen gilt. In einschlägigen Fachzeitungen kann man ausführliche Vergleichstest finden, in denen die jeweiligen Geräte auf ihre Displaygröße, Akkukapazität, Speichergröße, Ram und nicht zuletzt das Betriebssystem hin untersucht werden. Selten findet man Sätze wie: „Das iPhone 4s besticht durch sein schmales Design, wodurch es sich perfekt dafür eignet, auf der Wasseroberfläche zu springen“.

Dennoch scheint es im fernen Osten ein paar Menschen zu geben, die sich diesen teuren Spaß gönnen. Engadget spürte nun ein Video auf Youtube auf, welches genau ein solches Szenario zeigt. Ein motivierter Asiate redet auf die Kamera ein und hält zwei Smartphones in der Hand. Ein HTC G10 (laut Videotitel) und ein iPhone 4, welche er ausführlich vorstellt. Danach führen ihn seine Schritte langsam zum nahe gelegenen Ufer und mit einem flotten Wurf lässt er zuerst das iPhone und danach das HTC über die Wasseroberfläche gleiten. Was man sonst eigentlich nur mit flachen Steinen macht, realisiert der „Tester“ mit 600€ schweren Mobiltelefonen.

Obwohl man förmlich hören kann, wie der Kamerafrau beim Festhalten der Situation das Herz blutet und  sie damit wahrscheinlich nicht alleine ist, scheinen Zweifel über die Echtheit der Geräte sehr wohl angebracht.

Dennoch sieht es so aus, als würde das iOS-Gerät bei diesem Test vorbildlich abschließen. Es fliegt deutlich weiter als sein Konkurrent, womit wohl nun auch diese quälende Frage endlich beantwortet wäre.

Wer sich also zukünftig zwischen eines der beiden Geräte entscheiden muss, kann mit ruhigem Gewissen zum iPhone greifen. Warum? Weil es einfach besser auf dem Wasser springt!

 

Wie oft kann ein iPhone übers Wasser hüpfen?
3.91 (78.18%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


11 Kommentare

  1. Na der scheint ja Kohle zu haben…

  2. Was für ein Trottel -.-

  3. glaub ich auch oder er muss psychisch behandelt weden!!!

  4. lol ey manche sind echte vollpfosten sorry :D aber gut was soll man au sonst mit geklauten geräten tun wenn man sie via gps ausfindig machen kann :D

  5. VOLLPFOSTEN!

  6. So wie ich das gesehen habe war da noch der aufkleber auf dem iPhone das heißt es wird ein kaputtes sein oder einfach ein ausstellungsstück was eh nicht angeht. Für mich ist das eine lustige show, aber mehr auch nicht. Man kann es einen „Fake“ nennen meiner meinung nach! Wer eine andere meinung dazu hat kann sie gerne schreiben!

  7. Warn beides China Fakes für 30€
    100%

  8. Kann auch mit der speziellen technik bedampft gewesen sein und so wasserresistent .

  9. nun können die fische auch skypen :-)

  10. Egal was der Typ genommen hat, er soll weniger nehmen. Völlig abgedreht, ob Fake oder nicht eine bekloppte Aktion! Den hibbeligen Kerl hätte man sofort hinterher werden müssen.

  11. werden=werfen ;-)