Home » Apple » Apple Maps: 3D-Flyover jetzt mit Animationen

Apple Maps: 3D-Flyover jetzt mit Animationen

Apple hat seine Maps-App aktualisiert und um ein Feature bereichert, das für ein wenig Eye-Candy sorgt. Im 3D-Flyover-Modus sind bestimmte Sehenswürdigkeiten jetzt animiert. Bislang gibt es das nur in London, aber weitere Objekte sollen folgen, heißt es.

Die Daily Mail aus Großbritannien berichtet über ein kleines Update in der Apple Maps App. Dabei hat Apple erste Animationen implementiert, die bislang nur auf London beschränkt sind. Wie die Daily Mail angibt, sollen andere große Städte „innerhalb von Wochen“ folgen.

Konkret gibt es zwei Wahrzeichen Londons jetzt mit Animation in der 3D-Flyover-Perspektive: Einerseits das London Eye und andererseits der Big Ben. Das London Eye, das Riesenrad in der Stadt, dreht sich, wenn der Anwender es auf der Karte findet. Big Ben hingegen zeigt die aktuelle Uhrzeit an, wenn das Ziffernblatt auf dem Bildschirm zu sehen ist.

Das sind zwar nur kleine Details, die keinen besonders großen Nutzen haben, aber schön anzusehen ist es dennoch. Außerdem musste sich Apple etwas einfallen lassen, um seinen eigenen Kartendienst wieder in ein besseres Licht zu rücken, denn zu Beginn waren die Kartendaten eher unbrauchbar, was zu einem Entschuldigungsbrief von Tim Cook führte und wohl auch zur Entlassung von Scott Forestall.

Apple Maps: 3D-Flyover jetzt mit Animationen
4 (80%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


4 Kommentare

  1. Bei mir funzt das nicht. IPhone 5s. Ios 7

  2. Funktioniert erst ab iOS 8.

  3. Bei funktioniert es mit dem 5s

  4. Bei funktioniert es mit dem 5s