Home » Sonstiges » Schwerbewaffneter Überfall auf Apple-Truck in Frankreich

Schwerbewaffneter Überfall auf Apple-Truck in Frankreich

Apples Produkte sind begehrt, und das trotz ihres hohen Preises. Für so manch einen ist der Kaufpreis dann aber doch zu hoch, und so entstehen Meldungen wie diese hier: Am vergangenen Freitag überfielen drei schwerbewaffnete Männer im Pariser Stadtteil Aulnay-sous-Bois einen Truck, der Apple-Geräte transportierte.

Sturmgewehr im Anschlag

Selbstverständlich dürfte der Angriff eher dem Zweck gedient haben, die Geräte weiterzuverkaufen als sich selber mit Apple-Devices auszustatten. Der Überfall fand am Freitagmorgen gegen 5:45 Uhr statt. Die drei maskierten Männer überfielen den Truck bewaffnet mit Sturmgewehren – Pressemeldungen zufolge handelte es sich entweder um AK47- oder M16-Gewehre.

Sie bemächtigten sich des Trucks und ließen den Fahrer nebst Beifahrer- glücklicherweise unverletzt – in einem Waldstück außerhalb der Stadt zurück. Wenig später entdeckte die französische Polizei den Truck in Les Mureaux, etwa 40 km von Paris entfernt. Sie störten dabei zwei nicht identifizierte Männer beim Entladen des Lastwagens. Diese konnten fliehen. Der Polizei ist es bisher nicht gelungen, die Täter ausfindig zu machen. Die Ladung jedoch konnte restlos wieder sichergestellt werden.

Apple-Geräte erfreuen sich großer Beliebtheit unter Verbrechern jeglicher Couleur. Seien es kleinere Überfälle oder wie in diesem Fall großangelegte Raubzüge. Grund hierfür dürfte der hohe Wert der iDevices sein, die einen Diebstahl oder Raub besonders lohnenswert machen.

 

(via Apple Insider)

 

Schwerbewaffneter Überfall auf Apple-Truck in Frankreich
3.5 (70%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


7 Kommentare

  1. Währen es android Geräte, würden die Täter mit Messer antanzen ^+^“Ironie aus“

    Zum Glück ist keinen Schaden zugeführt worden.

  2. Derspringendepunkt

    ‚Für so manch einen ist der Kaufpreis dann aber doch zu hoch, und so entstehen Meldungen wie diese hier‘
    Auch wenn die Aussage gleich wieder entkräftet wird, wieso jemand der sich AKs leisten kann, kann sich auch ein iphone leisten..
    Diese Redaktion entwickelt sich zum paradebeispiel wie blogging journalismus unter die erde bringt..

  3. Ohhhh Sissi. Keinen Sinn für Humor wa? Dass die Leute hier aber am We, Feiertags etc stets Vollgas geben und News rund um die Uhr veröffentlichen das wird nicht anerkannt oder? Vollhorst!

  4. Zumal werden Leute die AK47’s haben bestimmt nicht die Wagenlieferung alleine nutzen. Das wird ne Bande sein die die Dinger weiter verkauft. Apfelnews macht n super Job!!

  5. Erinnert mich irgendwie an „the fast and the furious“ Anfang erster Teil! :))

  6. „Auch wenn die Aussage gleich wieder entkräftet wird, wieso jemand der sich AKs leisten kann, kann sich auch ein iphone leisten..
    Diese Redaktion entwickelt sich zum paradebeispiel wie blogging journalismus unter die erde bringt..“

    Der Bericht steht schon mit Bedacht unter kurioses. Ein kleines bisschen Sinn für das zwinkernde Auge ist daher beim Lesen hilfreich…

  7. Diese Marketing Strategen Schrecken auch vor nix zurück

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*