Home » Apple » Für Bewerber: Apple-Angestellte beschreiben ihre Firma im Video

Für Bewerber: Apple-Angestellte beschreiben ihre Firma im Video

Auch Apple sucht Nachwuchs und möchte den Bewerbern und qualifizierten Fachleuten einen genauen Einblick in das bieten, was sie später machen werden. Solche Promo-Videos sollen natürlich nicht als letzten Punkt neue Fachleute anlocken. Ein neues Video für Bewerber zeigt nun den Betrieb und Arbeitsalltag in der Firma. 

Das offizielle Video erinnert den normalen Zuschauer sehr an den Blick durch die kunterbunter Brille. Es wurde viel geschönt und es wirkt alles einfach zu perfekt, das fällt auf. Die Detailversessenheit kommt sehr gut im Video rüber. Ein Angestellter im Video berichtet von harter aber erfolgreicher Arbeit. Man kann angeblich in 2 Jahren so viel Erfahrung sammeln, wie bei anderen in 5 Jahren. Solche Aussagen sind natürlich mit Vorsicht zu genießen.

Gewollt wird von einigen Mitarbeitern kein Englisch gesprochen. Apple ist ein riesiger Global Player und das soll auch so an den Kunden und Nutzer weitergegeben werden. Es entsteht das Gefühl, dass überall jemand für einen da ist und schnellen Support bieten kann.

In der Vergangenheit versuchten bereits Firmen sich als etwas zu verkaufen, was sie überhaupt nicht sind, um so die besten Fachleute zu bekommen. Mit dem treffendem Humor kann das zwar auch gut funktionieren, geht meistens aber nach hinten los. Das Video von Apple wirkt trotz einiger Hyperbeln noch auf dem Boden bleibend natürlich. Bei einem dem gleichem Ziel verfolgendem Werbevideo von Twitter, kann man nicht gerade davon sprechen:

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Gute und interessante Sache ^^

  2. Bei dem Apple Store am Ende handelt es sich um München. Cool