Home » Hardware » Skins und Aufkleber auf MacBooks könnten Displays zerstören

Skins und Aufkleber auf MacBooks könnten Displays zerstören

Die Zubehörbranche rund um die beliebten Produkte von Apple boomt. Viele Hersteller versuchen ihr Glück und stellen zu den neuen Produkten haufenweise Zubehörartikel vor. Von Nützlich bis Scherzartikel ist fast alles mit im Repertoire. Als Schutz gibt es Taschen, Cases, Schutzhüllen u.v.m., aber auch Adapter und Halterungen stehen ganz oben auf der Liste der Kunden Wunschlisten. Schon früher vor allem weiter verbreitet gewesen, heute schon eher wieder out sind Skins und Aufkleber auf den Geräten. Nicht nur das iPhone wird von einigen Kunden vor dem Bekleben nicht verschont.

Das bietet auf der einen Seite zwar einen in einigen Augen schicken und unverwechselbaren Look, kann aber auch Nebenwirkungen mit sich bringen. Lüftungsschlitze dürfen natürlich nicht beklebt werden, aber auch noch andere Dinge müssen beachtet werden. Apple berichtet folgendermaßen in einem offiziellem Support Dokument:

“To enable thin design, the clearance between the display and the palm rest area is engineered to tight tolerances. Do not use palm rest covers as the added thickness may interfere with the designed resting position of the display … As a best practice, keep the palm rest clear of any material.”

Falls man das MacBook zuklappt und sich ein Aufkleber zwischen Display und Tastatur bzw. Cover befindet, kann dies Schäden am Display verursachen. Der Abstand ist genau bemessen und nicht für Einlagen dazwischen konzipiert worden. Man solle das Material doch lieber unbeklebt lassen, so Apple. Ich gehe davon aus, dass sich Apple hiermit eher von Schäden distanzieren möchte. Ob es bereits Fälle von Schäden gab, wird nicht genannt. Ein Austausch vom Display bei einem Fehler wird aber dadurch stark minimiert, falls ein Aufkleber im Inneren des MacBooks montiert war.
[via]
Skins und Aufkleber auf MacBooks könnten Displays zerstören
4.11 (82.22%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


4 Kommentare

  1. Ich gehe mal stark davon aus, dass Apple es einfach nicht mag wenn Kunden Ihre Produkte bekleben, die von Apple schön Designt wurden. Genauso mag es Apple nicht wenn Ihre Produkte geöffnet werden.

  2. Ein Design das verhindert das Design zu zerstören, indem es beim ändern des Designs das Gerät zum Teil beschädigt. :D lol

  3. Werde wohl mal den Support befragen — ich hab immer einen Tastaturschutz auf der Tastatur (weil es sonst nämlich auf Dauer glänzende Stellen auf der Tastatur des MBP gibt, die sich nicht weg reinigen lassen) – und eine Alu-Schutzfolie auf dem Trackpad und der Handauflage des MBP, weil mein letztes dort, wohl vom Handschweiss, leichte Flecken hatte, die ebenfalls nicht entfernbar waren. — Möchte Apple, dass die Geräte nach 2-3 Jahren gebraucht aussehen?? Ich nicht.

  4. @macfee klar will Apple das. Schließlich sollst du ja nicht auf ewig glücklich mit deinem Produkt werden, sondern dir früher oder später ein neues kaufen und erneut überdurchschnittlich viel Geld für vergleichsweise schwache Hardware Blechen um einen reichen Konzern noch reicher zu machen… :D

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*