Home » Apple » Ping nun offiziell nicht mehr verfügbar

Ping nun offiziell nicht mehr verfügbar

Bereits von Apple wurde auf der Ping Startseite in iTunes angezeigt, dass der Dienst zum 1. Oktober 2012 eingestellt wird. Anmeldungen waren schon länger nicht mehr möglich, nun ist der Service komplett beendet worden. Das Musik Netzwerk wurde 2010 von Apple ins Leben gerufen. Aufgrund mangelnder Nachfrage lohnte sich der Dienst jedoch nicht mehr. Ab Oktober können wir dann das neue iTunes mit dem besseren und übersichtlicheren Interface erwarten. Die ersten Teile wurden schon auf dem Event im September vorgestellt, auf dem auch das iPhone 5 präsentiert wurde.

The updated media application will show albums in a grid interface with song listings unfolding below the album cover art when clicked. Searching is improved, showing inline results as you type and the MiniPlayer has been redesigned to show a miniature version of the album cover art and album and song information and playback controls.

The updated iTunes will also get iCloud integration to show all your media content saved in Apple's cloud storage service and save your position in movies or TV shows automatically so that you can pick up where you left off on another device.

[via]

Ping nun offiziell nicht mehr verfügbar
3.96 (79.17%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*