Home » Sonstiges » Apple iWatch: Anschauliches Konzept mit geschwungenem Display aufgetaucht

Apple iWatch: Anschauliches Konzept mit geschwungenem Display aufgetaucht

In der letzten Zeit ist es wieder etwas ruhiger um Apples iWatch geworden. Analysten gehen davon aus, dass Apple die neue Smartwatch in diesem Jahr noch vorstellen wird, der Verkauf aber erst Anfang 2014 startet. Martin Hajek haucht mit seinem ansehnlichen iWatch Konzept wieder etwas frischen Wind in die Gerüchteküche. Es handelt sich hierbei um eine Studie die definitiv Lust auf mehr macht und eine gewisse Vertrautheit mitbringt. Das liegt unter anderem daran, dass der Designer bereits bekannte Komponenten vom iPhone auf die iWatch übertragen hat und somit der Anschein erweckt wird, als ob der Träger ein Mini iPhone 5 mit gebogenem Display-Glas am Handgelenk trägt.

Apple iWatch Konzept

Über das Design der neuen Apple Smartwatch existieren bereits eine Hand voll Gerüchte. Dennoch gab Apple bisher zu keinem Zeitpunkt auch nur ein winziges Detail zur iWatch preis. Wir als eingeschworene Apple Fans, müssen daher zunächst mit Konzeptvorschlägen aus der Designer-Schmiede vorlieb nehmen. Das Aussehen einer Smartwatch dürfte gleichzeitig auch das wichtigste Kriterium für potentielle Käufer darstellen. Das Konzept von Martin Hajek sieht jedenfalls nett aus und kommt unter anderem mit einem gebogenen Display daher. Zudem wurden auch die Lautstärkeknöpfe vom iPhone übernommen. Auch eine Frontkamera blitzt hervor.

Das schwarze beziehungsweise braune Lederarmband rundet das ganze Konzept auch noch gehörig ab und verleiht der iWatch einen edlen Touch. Einzig und allein die Lautsprecher-Einheit, die unter dem Uhren-Körper zur Geltung kommt, wirk auf manchen Einstellungen ein wenig klobig. In der Gesam-Komposition ergänzt das iWatch Konzept von Martin Hajek allerdings sehr gut die aktuelle iPhone 5 Reihe. Es gibt für das weiße und auch schwarze Modell jeweils eine passende iWatch.

Alles in allem dürfte eine iWatch aus dem Hause Apple eine Menge Potential bieten, sofern die Technik und auch der Preis sowie das Design stimmen. Am schwierigsten dürfte es jedoch sein, eine einfache Bedienung zu realisieren. Wobei es speziell darum geht eine geeignete Tastatur-Lösung zu finden. An diesem Problem arbeiten aber alle Entwickler von modernen Smartwatches mit Hochtouren. Neben Apple möchte auch Google eine Smartwatch auf den Markt bringen. Es bleibt also weiterhin spannend.

Weitere Eindrücke gibt es auf der Homepage von Martin Hajek. Was haltet ihr von diesem Konzept?

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Apfelnews gibt es auch als App für das iPhone

Apple iWatch: Anschauliches Konzept mit geschwungenem Display aufgetaucht
3.94 (78.89%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


9 Kommentare

  1. Ich muss sagen die könnte mir gefallen. :)

  2. Könnte ich nicht benötigen. Ist für mich überflüssig und unnütz.

  3. @ IFutz

    Stimme Dir zu, davon abgesehen fand ich das Armband letztens optisch viel besser.

  4. Naja das Konzept gefällt mir auch nicht so aber iwatch ansich finde ich eine Klasse Idee!!
    Bin mehr als gespannt ob sie überhaupt kommt :)

  5. Finde ich gut …. Ein wenig flacher und ohne Leder ….

  6. Ich finde es ist ein sehr gelungenes Konzept, so eine iWatch würde ich mir kaufen

  7. Wenn sie wirklich kommt, wird es tausende Armbänder von den verschiedensten Händlern geben das ist ja wohl klar!

  8. @ Fjuge

    habe mich unklar ausgedrückt,mir gefiel diese Armreif Variante super von letztens, sah ein wenig nach Rado aus meines Erachtens.

  9. das is ja mal mega hässlich

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*