Home » Zubehör » Verbatim MediaShare Wireless: Das persönliche Netzwerk für die Hosentasche im Test

Verbatim MediaShare Wireless: Das persönliche Netzwerk für die Hosentasche im Test

„Speichern, streamen und gemeinsam genießen“ ist das Kredo, wenn der Experte in Sachen Datenspeicherung Verbatim das neue MediaShare Wireless Gerät thematisiert. Es handelt sich dabei um ein persönliches Netzwerk für die Hosentasche, welches Daten, Fotos, Videos und mehr unter anderem vom Apple iPhone oder iPad verwaltet und darüber hinaus auch Inhalte aus dem Internet auf die Apple Geräte portiert. Dank der Möglichkeit USB Speichermedien an der MediaShare Wireless Box anschließen zu können, fungiert dieses Geräte auch gleichzeitig als Notstrom-Spender für das iPhone. Wir duften Verbatims MediaShare Wireless testen um euch dieses Gerät einmal näher bringen zu können.

Verbatim MediaShare Wirless im Test

Bevor man mit dem speichern und streamen von Fotos und Videos über die Verbatim MediaShare Wireless Plattform loslegen kann, wird zunächst der Download der kostenlosen MediaShare Wireless App für iOS oder Android empfohlen. Somit dürfte auch gleichzeitig die Frage der Kompatibilität beantwortet sein. Ihr könnt die MediaShare Wireless Plattform mit dem iPhone aber auch mit Samsungs Galaxy S4 beispielsweise nutzen. Sobald die gratis App auf eurem iDevice installiert ist, kann es mit der Datenverwaltung auch schon losgehen. Die Verbatim MediaShare Box ist für USB Massenspeichergeräte aller Art empfänglich. Somit können Fotos oder andere Dateien beispielsweise über die MediaShare App nicht nur auf dem Smartphone oder Tablet angezeigt oder abgespielt werden, sondern auch direkt auf die an dem MediaShare Wireless  angeschlossenen Massenspeichergeräte, wie etwa einem USB Stick einer externen Festplatte oder einer SD Karte, geladen werden.

Von der MediaShare Plattform wiederum kann man dann die Dateien auf bis zu fünf Geräte streamen beziehungsweise abspeichern. Dieses Feature macht vor allem bei der Verwaltung von Fotos Sinn. Die Bilder streamt die MediaShare Box im Handumdrehen auf die jeweiligen Endgeräte. Desweiteren kann aber auch der Geräte-Interne Speicher stets geleert werden, da die Bilder ja auf dem „Hosentaschen-Netzwerk“ gut aufgehoben sind. Um sich vor Fremdzugriffen zu schützen, werden die persönlichen Daten stets verschlüsselt. Die Verbatim MediaShare Box passt bequem in die Hostenasche und bietet sich somit als treuer Alltagsbegleiter an. Neigt sich der iPhone Akku langsam dem Ende zu, dann kann die Verbatim MediaShare Plattform auch als Not-Ladegerät eingesetzt werden.

Features im Videoclip erklärt

Das Arbeiten mit dem Verbatim MediaShare Wireless Gerät ist denkbar einfach. Die Steuerung über die App unterstützt die Alltagstauglichkeit, so dass die Datenverwaltung nahezu spielerisch bewerkstelligt werden kann. Vor allem der Aspekt, dass Inhalte von der Box aus auf bis zu fünf Geräte gleichzeitig gestreamt werden können, macht die Verbatim MediaShare Wireless Box auch für kleinere Konferenzen und Vorträge attraktiv. Das Einsatzspektrum ist also vielfältiger Natur.

Fazit

Das gesicherte  MediaShare Wireless Netzwerk bietet unbegrenzte Speichermöglichkeiten. Dank des 3000-mAh starken Akkus, können beispielsweise Videos ununterbrochen bis zu 9,5 Stunden wiedergegeben werden. Es handelt sich bei diesem Gerät also um eine nützliche Erweiterung für das eigenen Smartphone und auch Tablet. Zudem stellt das MediaShare Wireless Modul von Verbatim eine solide Alternative für den online Cloudspeicher dar. Wir können das Gerät stets weiterempfehlen und finden auch den Preis von knapp 60 Euro fair.

Preis und Verfügbarkeit

Die MediaShare Wireless Box ist bei Verbatim für 59,99 Euro mit einer Herstellergarantie von 2 Jahren erhältlich. Bei Amazon gibt es das Verbatim MediaShare Wireless schon ab 42,90 Euro.

 

Verbatim MediaShare Wireless: Das persönliche Netzwerk für die Hosentasche im Test
3.63 (72.63%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. nettes Spielzeug, auf längeren Urlaubsreisen bestimmt sehr gut zu gebrauchen…

  2. Sylvia Tanneberger

    Interessant wäre, ob das Gerät auch im Zusammenspiel mit MacBook und iMac nutzbar ist.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*