Home » Mac » Intel: Geräte mit Kaby Lake CPUs im Herbst, für MacBook Pro vermutlich nicht

Intel: Geräte mit Kaby Lake CPUs im Herbst, für MacBook Pro vermutlich nicht

Auf dem Intel Developer Forum hat der Firmenchef Brian Krzanich die neue Chip-Generation vorgeführt, genannt Kaby Lake, bzw. Core-Technologie der 7. Generation. Entsprechende Chips sollen ab Herbst in Geräten zu finden sein, allerdings stehen die Chancen eher schlecht, dass das MacBook Pro dabei ist.

Optimierte Architektur

Die Kaby Lake Prozessoren, die Intel auf seinem Developer Forum gezeigt hat, kommen mit einer optimierten Architektur. Genau wie die bislang aktuellen Skylake-Chips bekommen sie ein paar neue Funktionen, aber keine grundlegenden Neuerungen. Man darf sich auf Thunderbolt 3, natives USB 3.1 und DisplayPort 1.2 freuen.

Laut Intel-Chef Krzanich werden die entsprechenden Prozessoren bereits zu Hardware-Partnern versendet. Im Herbst sei mit den ersten Geräten zu rechnen, die Kaby Lake verwenden. Allerdings werden zunächst Modelle aus der Y-Reihe mit einer Leistungsaufnahme von bis zu 4,5 W sowie aus der U-Serie mit bis zu 15 W ausgeliefert.

Im Umkehrschluss bedeutet das, dass diejenigen, die ihre Fühler nach einem neuen MacBook Pro ausstrecken, entweder bis Ende 2016 warten müssen – oder Apple entscheidet sich dafür, die neuen MacBook Pro mit Skylake-Chips auszustatten. Das gleiche Schicksal würden übrigens auch iMac und Mac mini teilen.

Was die Performance der Prozessoren angeht, scheint es übrigens so zu sein, dass wieder einmal vor allem der Grafikchip profitiert. auf der Bühne wurde unter anderem auf einem Dell XPS-Laptop Overwatch gespielt, in 4K-Auflösung, versteht sich. Intel hat schon seit Längerem Gamer auf dem Zettel, die auch mit Onboard-Chips zufrieden sein können.

Intel: Geräte mit Kaby Lake CPUs im Herbst, für MacBook Pro vermutlich nicht
4.17 (83.33%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*