Home » Sonstiges » Crowdfunding Plattform Kickstarter wurde gehackt: User sollen Passwörter ändern

Crowdfunding Plattform Kickstarter wurde gehackt: User sollen Passwörter ändern

Kickstarter ist eine der bekanntesten Crowdfunding-Plattformen im Netz. Allein im letzten Jahr investierten 3 Millionen Nutzer in Kickstarter-Projekte um diese zu unterstützen oder überhaupt erst zu realisieren. Auf Kickstarter hat schon so manch erfolgreiches Produkt das Licht der Welt erblickt. Als prominentes Beispiel kann die Pebble Smartwatch genannt werden. Medienberichten zufolge ist Kickstarter gestern Abend Opfer eines Hack-Angriffs geworden. Kickstarter Mitgründer Yancey Strickler informierte die Nutzer bereits per E-Mail über das Ausmaß der Attacke und legt jedem Nutzer ans Herz das Passwort zu ändern.

Kickstarter Hack

Nach Hinweisen von Strafverfolgungsbehörden wurde Kickstarter auf den Hack-Angriff aufmerksam. Wie die Behörden allerdings selbst von dem Angriff in Kenntnis gesetzt wurden, ist bisher noch nicht bekannt. Kreditkartendaten wurden nicht entwendet. Jedoch wurden E-Mail Adressen, Kontonamen, Telefonnummern, Anschriften und Passwörter der Nutzer gestohlen. Möglich war der Angriff aufgrund einer Sicherheitslücke, die nun geschlossen ist. Weitere Informationen findet ihr auf dem hauseigenen Kickstarter-Blog.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Crowdfunding Plattform Kickstarter wurde gehackt: User sollen Passwörter ändern
4.13 (82.67%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.