Home » Apple » Apple stellt höhere Rabatte für Geschäftskunden zur Verfügung

Apple stellt höhere Rabatte für Geschäftskunden zur Verfügung

Um mehr Geschäftskunden erreichen zu können, überarbeitet Apple das eigene Rabattsystem und macht es für die Zielgruppe deutlich attraktiver. Wie die Kollegen von TechCrunch berichten, folgen bereits die ersten Rabatte für Geschäftskunden, die einen Warenwert von mindestens 5.000 US-Dollar erreichen. In einem solchen Fall bietet Apple den Kunden einen Rabatt in Höhe von 3 Prozent. Zuvor gewährte der IT-Konzern aus Cupertino nur einen Prozent Rabatt, der jedoch erst ab einem höheren Warenwert gilt. Das neue Rabattsystem kann mit nahezu allen Produkten aus dem breiten Sortiment von Apple kombiniert werden. Selbst iPhones sind auf diesem Weg ein wenig günstiger erhältlich.

Apple Logo

Apple optimiert das Rabattsystem für Geschäftskunden und führt nun drei verschiedene Bonusstufen ein, die ab jeweils 5.000 US-Dollar, 35.001 US-Dollar und mindestens 200.001 US-Dollar Umsatz pro Jahr gelten. Je nach Produktgruppe bietet Apple dann einen Rabatt an, der sich je nach Produkt und Bonusstufe unterscheidet. Neben Geschäftskunden von Unternehmen stehen die neuen Rabatte auch für Behörden und öffentliche Einrichtungen zur Verfügung.

Apple möchte das Bildungssegment weiter erschließen

Da das neue Rabattsystem auch auf öffentliche Einrichtungen und Schulen sowie Universitäten abzielt, liegt es nahe, dass Apple vor allem auch seine iPads in Bildungseinrichtungen anbieten möchte. Die günstigeren Preise können dafür sorgen, dass dieser Schritt besser und effizienter gestaltet werden kann. (via)

Apple stellt höhere Rabatte für Geschäftskunden zur Verfügung
4.38 (87.5%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Chicken Charlie

    Lächerlich dieser Rabatt!!eine Firma die soviel geld ausgibt sind am Ende die 150€ auch scheiß egal^^

  2. Florian Inderst

    ich denke, dass sind einfach mal Standardrabatte…und ohne weiteres tun zu müssen (verhandeln etc.) ist das gar nicht so schlecht…..finde ich.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*