Home » Tipps & Tricks » LTE Netzausbau ist weiter auf dem Vormarsch: Preise vergleichen lohnt sich immer mehr

LTE Netzausbau ist weiter auf dem Vormarsch: Preise vergleichen lohnt sich immer mehr

Die Bundesnetzagentur scheint den riesigen Bewilligungsstapel des LTE-Netzausbaus kontinuierlich abzuarbeiten. Schließlich nimmt die Verfügbarkeit der vierten Mobilfunkgeneration „LTE“ (Long Term Evolution) in Deutschland weiter zu. Die Telekom sowie Vodafone und auch O2 investieren nach wie vor horrende Summen in den Netzausbau. LTE wird liebevoll auch das DSL für Smartphones und Tablets genannt, weil unterwegs super schnelle Datenverbindungen möglich sind. Da das Angebot langsam aber sicher zu nimmt, purzeln auch die Preise für das schnelle LTE Internet. Es lohnt sich also ein paar Minuten Zeit zu nehmen und Preise zu vergleichen.

LTE für das iPhone und Co

Schneller und vor allem auch störungsfreier im Internet surfen. LTE macht es möglich und wird nun endlich auch vom Apple iPhone unterstützt. Lange Zeit hat es ja gedauert, bis auch die LTE auf dem Apple iPhone der Einzug gewährt wurde. Dann dauerte es aber noch einmal eine Weile, bis auch alle gängigen Frequenzbänder unterstützt wurden. Mit dem iPhone 5s, iPhone 5c und dem iPad Air könnt ihr jedenfalls bedenkenlos und Anbieterübergreifend LTE nutzen und Angebote vergleichen.

So lassen sich LTE Preise einfach vergleichen auf verivox.de. Hier könnt ihr übrigens binnen weniger Sekunden einen LTE-Verfügbarkeitscheck machen und euch zudem das günstigste Angebot, das für euren Wohnort in Frage kommen würde, anzeigen lassen. Der LTE Preis Vergleich ist einfach und kostenlos. Um den Check zu starten, braucht ihr lediglich eure Ortsvorwahl eingeben und auf „Jetzt vergleichen“ klicken. Auf der folgenden Seite werden die günstigsten Angebote, samt Leistungsbeschreibung aufgeführt. Desweiteren könnt ihr noch Eingrenzungskriterien, wie etwa den aktuellen Status (Neukunde oder Wechsler, die Geschwindigkeit (bis zu 100 Mbit/s) sowie die Vertragslaufzeit wählen.

Langsam aber sicher ist das 4G Netz auf dem Vormarsch. Auf aktuellen Karten könnt ihr den Ausbau stets mit verfolgen. Laut der Nutzungsbestimmung 36 der Bundesnetzagentur sind die Anbieter und somit die Gewinner der LTE Frequenzversteigerung verpflichtet bis 2016 90 Prozent der Deutschen theoretisch mit LTE im Frequenzband 800 erreichen zu können. Fokussiert werden hier vor allem ländlichere Gegenden.

Während der LTE-Ausbau weiter vonstatten geht und die Anbieter auch einen gewissen Soll-Plan zu erfüllen haben, schwärmen Visionäre, wie etwa Großbritanniens Premier David Cameron schon vom nächsten großen Projekt, nämlich von der fünften Mobilfunkgeneration. LTE 5G soll Downloads von 800 MB pro Sekunde ermöglichen. Bisher ist jedoch noch nicht klar, wie diese Technologie aussehen soll, die EU investiert aber bereits fleißig in die 5G Technologie. Es bleibt nach wie vor spannend.

LTE Netzausbau ist weiter auf dem Vormarsch: Preise vergleichen lohnt sich immer mehr
4.11 (82.11%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.